Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Poison Blood - Poison Blood

Review von grid vom 19.09.2017 (2010 mal gelesen)
Poison Blood - Poison Blood Wer zum Auftakt was Selbstbetiteltes, und sei es auch nur eine EP mit knapp neunzehn Minuten Spielzeit, raushaut, will einen Stiefelabdruck hinterlassen, zeigen, wer man ist und was man kann. Im vorliegenden Fall sind es POISON BLOOD aus den USA und zu tun bekommt man es mit Jenks Miller (HORSEBACK, der alle Instrumente bedient und Neill Jameson (unter vielen anderen KRIEG), der für Gesang und Texte zuständig ist. Die beiden versierten Profis wertschätzen sich nicht nur gegenseitig, sondern auch BEHERITs "Drawing Down The Moon" und die experimentellen RUDEMENTARY PENI, was auf "Poison Blood" Spuren hinterlassen hat.

Auf furztrockenen und schmutzigen Riffs reiten POISON BLOOD ein schweres und grobschrotiges als auch angepsychtes und unerwartet melodisches Stück Musik, dem die knackige Eingängigkeit des Punks einen dreckigen Extratritt verpasst, der es zusammen mit der aufgerauten Produktion vor Massenvereinnahmung schützt. Dazwischen parken POISON BLOOD wilde Soli, kontern mit atmosphärischem Keyboard, einer gelegentlich wild aufflammenden Thrashigkeit und tanzbaren Grooveeinlagen, die den giftigen, schwarzen Schmutz auf Anhieb einschlagen lässt. Ein Langspieler ist dringend geboten.

Überzeugt euch:




Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Scourge And The Gestalt
02. Deformed Lights
03. Myths From The Desert
04. A Cracked And Desolate Sky
05. The Flower Af Serpents
06. Shelter Beneath The Sea
07. From The Lash
08. Circles Of Salt
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 18:35 Minuten
VÖ: 11.08.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.09.2017 Poison Blood(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!