Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Impaled - Mondo Medicale

Review von Souleraser vom 08.09.2002 (4055 mal gelesen)
Impaled - Mondo Medicale 4 Typen aus Kalifornien, die seit ihrem Demo 1997 Angst und Schrecken verbreiten. Mit ihrem neuesten Output, "Mondo Medicale", welches in Deutschland bei Century Media erscheint, startet die Band einen weiteren Versuch, am Thron der Götter Cannibal Corpse zu kratzen.

Und das war dann auch mein Hauptgedanke beim ersten Hördurchgang. "Alles nur geklaut..."

Ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Impaled liefern ein ordentliches Stück Musik ab, beinahe 45 Minuten ordentlich heftiges Gore-orientiertes Death-Geknüppel, das Fans mit Sicherheit Freudentränen in die Augen steigen lassen wird.

Gut gelungen erscheint mir dabei der Wechsel zwischen dem Bleifuß, der zum Beispiel bei "Dead Inside", "Choke on it", "The Worms crawl in" oder "Rest in Fæces" auf dem Gaspedal liegt und dem eher gemäßigten Tempo, das zum Beispiel beim Opener "The Hippocritic Oath", "Operating Theatre" oder "To Die For" vorherrscht. Der Rausschmeißer "Carpe Mortem" ist dabei so düster und langsam, daß er dabei sogar schon ein wenig doomig wirkt.

Was mich sehr stört, sind die immer wieder eingestreuten Filmschnippsel (z.B. beim Opener, der vollkommen damit unterlegt ist) oder auch beim ansonsten recht ordentlichen "Rest in Fæeces", bei welchem ein solcher Filmausschnitt die zweite Hälfte des Stücks ausmacht, was den Hörfluß und -genuß doch deutlich reduziert.
Zum einen das und zum andere das stark schwankende Niveau der Songs.
Da gibt es Perlen wie "The worms crawl in", das mit einigen ungeheuer interessanten Melodien und den wohl besten Vocals des ganzen Albums aufwarten kann, andererseits gibts da aber auch Songs wie "We belong dead", das den Hörer ständig darauf warten läßt, daß etwas aufregendes passiert, bis es schließlich in den nächsten Song mündet.

Kurzfassung: Stellenweise recht ordentlicher, wirklich genial-bösartiger Death Metal, der mit Sicherheit seine Fans finden wird.






Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. The Hippocritic Oath
2. Dead Inside
3. Raise The Stakes
4. Operating Theatre
5. Choke On It
6. We Belong Dead
7. The Worms Crawl In
8. To Die For
9. Rest In Faeces
10. Carpe Mortem
Band Website: www.impaled.info
Medium: CD
Spieldauer: 42:20 Minuten
VÖ: 19.08.2002

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.03.2005 Death After Life(6.0/10) von Opa Steve

08.09.2002 Mondo Medicale(7.0/10) von Souleraser

05.02.2008 The Last Gasp(7.0/10) von TadMekka

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Fateful Finality - Finish 'Em

Schaut mal!