Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Brave The Waters - Chapter 1 - Dawn of Days

Review von Zephir vom 21.06.2015 (1878 mal gelesen)
Brave The Waters - Chapter 1 - Dawn of Days Aufgemerkt, all ihr schönen Seelen da draußen: Das New Yorker Duo BRAVE THE WATERS plimmelt sich ab sofort mit ätherischen Instrumentals in eure Herzen. Es musste einmal etwas anderes sein für Tom Anderer und Rick Habeeb, die gemeinsam sowohl in der Prog-Death-Combo GREY SKIES FALLEN musizieren als auch in der Death-Grind-Formation BUCKSHOT FACELIFT rumbrutalisieren. Und ja, es ist etwas anderes: Mit nur einem Bass, einer Akustikgitarre (beides Anderer) und einer E-Gitarre (Habeeb) produzieren BRAVE THE WATERS ein Ambiente von Licht und Träumereien, das unter dem Titel "Chapter 1 - Dawn Of Days" als digitale EP erschienen ist.

Das Debüt enthält sechs instrumentale Tracks, die musikalisch irgendwo zwischen Shoegaze und New Age anzusiedeln sind. Mit viel Einfluss von Strymons blauem "Big Sky"-Reverberator in den Saiten vertonen die beiden Herren naturmystisch-kontemplative Themen wie 'Voice Of The Ancient Oak' oder 'At The Old Stone Bridge' (zwei Songtitel, die mindestens so schön sind wie der Name des neuen Projekts). Der Sound ist dabei nicht glattgeschliffen wie in mach anderem Post-Rock-Gewaber, vielmehr kratzt hier und da noch ein wenig angeraute Ursprünglichkeit aus den Boxen. Dass den Kompositionen Improvisationslust und Spontaneität zugrunde liegt, ist ebenfalls nicht zu überhören: wie nachdenklich hingeworfen, dann zufällig und ungeplant festgehalten wirken die Songs, die keinen Anfang und kein Ende zu haben scheinen.

Veröffentlicht haben BRAVE THE WATERS zunächst digital über die unabhängige Plattform Bandcamp; den geplanten jährlichen Veröffentlichungen sollen sich aber auch zukünftig physische Produkte hinzugesellen. Live-Auftritte mit ihrem neuen Projekt schließen Anderer und Habeeb ebenfalls nicht aus, finden sich allerdings momentan noch ausreichend eingespannt in die Arbeit ihrer anderen Bands.

Dass Musik wie die von BUCKSHOT FACELIFT auch ihren Machern schließlich etwas feinsinnigen Ausgleich abverlangt, ist eigentlich nicht verwunderlich. "Chapter 1 - Dawn Of Days" ist etwas für die empfindsamen Schöngeister dieser Welt, die einfach mal gute zwanzig Minuten abtauchen und die Seele baumeln lassen möchten.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The New King
02. Interesting Times
03. Voice Of The Ancient Oak
04. Journey Through Highwood Forest
05. Setting Up Camp
06. At the Old Stone Bridge
Band Website: www.facebook.com/bravethewaters
Medium: CD
Spieldauer: 22:36 Minuten
VÖ: 12.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.06.2015 Chapter 1 - Dawn of Days(6.5/10) von Zephir

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!