Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Gorgoroth - Instinctus Bestialis

Review von Eddieson vom 15.06.2015 (2483 mal gelesen)
Gorgoroth - Instinctus Bestialis GORGOROTH ist eine Band mit vielen Kontroversen, mit viel Hin und Her, mit viel Besetzungswechseln, aber auch mit verdammt vielen guten Alben. Nimmt man mal einfach nur die Musik, und die Musik an sich, haben GORGOROTH durch die Bank weg gute Alben abgeliefert, doch nimmt man die ganzen äußeren Umstände mit dazu, hinterlässt einiges einen faden Beigeschmack. Vor allem der Rechtsstreit zwischen Gaahl, King und Infernus war wohl der vorläufige Tiefpunkt der Band.

Nun macht also Infernus unter dem Banner GORGOROTH weiter und veröffentlicht mit "Instinctus Bestialis" das zweite Album nach dem gewonnenen Streit mit den ex-Kollegen. GORGOROTH haben sich musikalisch verändert, sehr verändert sogar, von dem typisch stumpfen und rohen Black Metal der Anfangstage ist nichts mehr übrig, im Gegenteil. Auf "Instinctus Bestialis" geht man immer den Weg Richtung Death Metal. Klar gibt es noch rasende Blastbeats und Black-Metal-Gekeife, doch wenn man mal 'Ad Omnipotens Aeterne Diabolus' hört, ist der erste Teil des Songs mehr Death als Black Metal, erst gegen Ende bricht der Song aus sich heraus und wird reiner Black Metal. Insgesamt hat man hier sowieso den Fuß vom Gas genommen, nur gelegentlich werden die Songs mit einigen Blasts bestückt, ansonsten hält man sich hier mehr im Midtempo auf.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Die-Hard-Fans der ersten GORGOROTH-Alben mit der Marschrichtung, die die Norweger mittlerweile eingeschlagen haben, ihre Probleme haben werden. Ich allerdings begrüße die heutigen GORGOROTH mit offenen Armen, denn an Brachialität und Brutalität haben sie nichts verloren. "Instinctus Bestialis" ist böse, ist auf seine Art dreckig und ist genau deswegen ein sehr gutes Album geworden.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Radix Malorum
02. Dionysian Rite
03. Ad Omnipotens Aeterne Diabolus
04. Come Night
05. Burn In His Light
06. Rage
07. Kala Brahman
08. Awakening
Band Website: www.gorgoroth.info
Medium: CD
Spieldauer: 31:13 Minuten
VÖ: 12.06.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.08.2006 Ad Majorem Sathanas Glorian(8.0/10) von TexJoachim

27.06.2008 Black Mass Krakow 2004(6.0/10) von Opa Steve

15.06.2015 Instinctus Bestialis(7.5/10) von Eddieson

24.06.2008 Live in Grieghallen(10.0/10) von Firestorm

10.11.2009 Quantos Possunt Ad Satanitatem Trahunt(9.0/10) von Rabenfeder

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ty Coates' Bombers - Man Down

Schaut mal!