Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Pitch Black Process - Hand Of God?

Review von Sirius vom 22.06.2014 (2113 mal gelesen)
Pitch Black Process - Hand Of God? Bevor man ein Album reviewt, sollte man sich in Ruhe mit dem vorliegenden Musikwerk in Ruhe auseinandersetzen, am besten mehrmals über einige Tage verteilt. Je nachdem, in welchen Situationen man sich an die Musik wagt, entstehen andere Eindrücke. Dass das leider nur selten wirklich möglich ist, ist der Grund, warum oftmals eher negative Kommentare über Alben zu finden sind, die entweder nicht eingängig oder nicht avantgardistisch genug sind.

Es gibt allerdings auch Alben, bei denen weiß man einfach nicht, wie man sie einschätzen soll.

Bei PITCH BLACK PROCRESS aus Izmir tritt ein solcher Fall ein. Sie spielen eine Mischung aus allem, was sich an skandinavischem (Melo) Death findet. SOILWORK, DARK TRANQUILLITY usw. finden sich hier stets und ständig aufgearbeitet und sogar Niclas Engelin (IN FLAMES und ENGEL) hat bei 'Deciver' seine Finger im Spiel. Hört man "Hand Of God?", würde man vermuten, es handele sich hier um ein Album, dass von einer Delegation aller namhaften skandinavischen Death Bands eingespielt worden ist, so selbstverständlich kommen Stil und spielerische Qualität daher. Falls man jemals dem Göteborg-Stil verfallen sein sollte, oder generell in den 90ern seine Sturm und Drangzeit erlebte, dann ist das Machwerk der Türken eine wunderbare Erinnerungsstütze. Hierzu allerdings einen Bewertungsmaßstab heranzuziehen, der ein Alleinstellungsmerkmal und die Spezialqualität, die diese Band ausmacht, bewerten soll, ist sicher nicht sinnvoll. Natürlich ist Kunst auch immer das Aufgreifen alter Stile und unzählige Bands jeder Stilrichtung benutzen dieses Prinzip. Doch ein Album zu bewerten, bei dem man sitzt und sich fragt: "War das nicht ein Lied von der aktuellen IN FLAMES-Platte?", kann nicht objektiv gerecht bewertet werden. Daher keine Wertung aber der Nachsatz: Für ein Erstlingswerk besitzt "Hand Of God?" eine erstaunlich gute spielerische Qualität und das dargebrachte ist eine solide Referenz auf skandinavischen Death-Metal.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01: To The Villain
02: Hand Of God
03: Deceiver
04: Fabricated Lives
05: Wither Away
06: Personal Apocalypse
07: Distant Spheres
08: Blinded
09: Sophisticated Facade
10: Affliction Defiant
Band Website: www.pitchblackprocess.com/
Medium: CD
Spieldauer: 48:35 Minuten
VÖ: 11.04.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.12.2016 Derin(8.5/10) von Cornholio

22.06.2014 Hand Of God?von Sirius

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!