Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

In Silentio Noctis - Disenchant The Hypocrites

Review von Vikingsgaard vom 05.09.2013 (2078 mal gelesen)
In Silentio Noctis - Disenchant The Hypocrites Zum Glück hat man die, anscheinend chronisch depressive, Elfe am Mikro belassen, und nicht an den Drums. Die Herrschaften von IN SILENTIO NOCTIS also zocken einen doch recht flotten, orchestralmetallischen Stiefel, der schlussendlich aber doch eher unspektakulär und zu flüssig für das gesangliche Erscheinungsbild ist.

Die Finnen versuchen schwermütigen Operngesang mit sportlicher Instrumentalolympiade zu kombinieren und scheitern dabei, nach meinem bescheidenen Ermessen zumindest, ziemlich heftig. Zumal ich den Gesang auch als nicht wirklich angenehm empfinde, passt es insgesamt einfach nicht zueinander.

Verbesserungsvorschläge: die Sängerin übt vorsichtshalber bissl Growlen, und der Herr Tastenmann füttert seinen Korg Triton mit epochalen Chören, die er bei der nächsten Veröffentlichung gerne entfesseln darf.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Chapter I: The Pit
02. Chapter II: Of Deception
03. Chapter III: Haunted
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 16:44 Minuten
VÖ: 05.08.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.09.2013 Disenchant The Hypocritesvon Vikingsgaard

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!