Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Dethrone - Humanity

Review von Contra vom 23.05.2013 (2066 mal gelesen)
Dethrone - Humanity Wenn es mehrere Bands gleichen Namens gibt, die stilistisch auch noch relativ eng beieinander liegen, macht das dem Rezensenten die Recherche nicht einfach. Dieser Fall allerdings geht ein Stückchen weiter: Auf meinem Schreibtisch liegt das Debütalbum der schwedischen Deather DETHRONE, welches den schönen Namen "Humanity" trägt. Und in den USA turnt eine Death Metal-Band mit dem Namen DETHRONE HUMANITY herum. Da kenn sich noch einer aus.

Hier geht es allerdings um die Schweden, die nur zwei Jahre nach ihrer Gründung nach nur einer Demo bereits das erste Album raushauen. Und darauf geht es ordentlich zur Sache. Anscheinend muss man tatsächlich einfach nur Schwede sein, um Death Metal anständig zu machen. Schon der Opener 'Dead Eyes Open' feuert aus allen Rohren und mit 'Blood Red Dawn' haben DETHRONE ein bolzendes Monster allererster Güteklasse geschaffen. Dabei verdienen die Jungs sich das Death/Thrash-Siegel, denn vor allem Schlagwerk und Riffing sind recht Thrash-lastig. Die Songstrukturen und die starken Gitarrenleads wiederum, die streckenweise fast ein kleines bisschen an BLOODBATH erinnern, brüllen testosterongeladenen Schwedentod.

Machen wir es kurz: Auf "Humanity" machen DETHRONE wahnsinnig viel richtig, vor allem, wenn man das Alter der Band bedenkt. Punkten können sie vor allem mit sehr gutem Songwriting, fetter Produktion und exzellenter Gitarrenarbeit. Die Scheibe schlägt vom ersten Moment an voll ein und tritt mit versammelter Breitseite Arsch, fällt allerdings hinten raus ein klein wenig ab. Auch sind die Growls von Fronter Mattias Vestlund verbesserungswürdig, ein wenig mehr Druck darf da schon hinter sein. Das Gesamtpaket allerdings stimmt und die Kritik ist solche auf gehobenem Niveau, auf dem sich auch DETHRONE wiederfinden.

Anspielen: 'Dead Eyes Open', 'Blood Red Dawn'

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Dead Eyes Open
02. Blood Red Dawn
03. Deathwish
04. Greed
05. Forced Paranoia
06. Toward The Abyss
07. Blessed By The Light Of Dying
08. Hell Before Hell
09. When I Decide
Band Website: www.facebook.com/DethroneSWE
Medium: CD
Spieldauer: 38:04 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.05.2013 Humanity(8.5/10) von Contra

22.01.2016 Incinerate All(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!