Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Valor - The Yonder Answer

Review von Wulfgar vom 08.03.2013 (3402 mal gelesen)
Valor - The Yonder Answer VALOR sind eine Truppe von 6 aufstrebenden Epic-Metallern aus dem schönen aber krisengebeutelten Griechenland. Diese haben sich 2002 formiert und hatten 2007 ihren ersten Release namens "Destiny's Path" in der Pipeline. Demnächst wird nun der Nachfolge-Silberling erscheinen und trägt den Namen "The Yonder Answer". Wie oben bereits erwähnt frönt das Sextett dem epischen Metall, der mal leicht progressiv rüberkommt, aber in der Hauptsache schön schnörkellos vorwärtsgeht.

Ich habe schon in ungezählten Reviews skandiert, dass diese Art Musik ohne herausragenden Sänger/in nicht funktionieren kann. Im Falle von VALOR kann ich dahingehend Entwarnung geben, denn Vaggelis Krouskas scheint sehr genau zu wissen was er tut und zieht auch technisch sehr anspruchsvolle Passagen absolut sauber durch. An ein paar Stellen hat mich seine Intonation ein wenig an Geoff Tate in den Mindcrime-Tagen erinnert. Das mag man nun auffassen wie man will. Aber wenigstens erspart uns der Fronter allzu hohe und Falsett-getränkte Einlagen. Dankenswerterweise haben die 6 Sirtakis genauso darauf verzichtet alles mit Keyboard-Zuckerguss vollzukleistern, sondern beschränken den Tastenknecht auf eine unterstützende Rolle. Dafür bekommt dieser mit Bravest einen ganzen Song ('The Bravest Of Them All') zum Austoben. Die metaphorische 1. Geige spielen, wer hätt's gedacht, die 2 Gitarren und gehen dabei zumeist sehr genretypisch zu Werke (es lebe der Bombast). Die große Stunde der Sechssaiter schlägt aber eigentlich mehr während der gut getimten Soli, wo dann auch mal experimentiert wird, was das Holz hält. Auch der ohrenscheinlich sehr versierte Basser tritt dann ein wenig in den Vordergrund und überzeugt voll und ganz. In 'Follow Me' kommen all diese Aspekte sehr gut zum Vorschein, was den Track zu einer idealen Antest-Nummer macht.

Als Zusammenfassung würde ich sagen, dass sich VALOR eine Chance durchaus verdient haben und diese auch nutzen. "The Yonder Answer" ist ein durchweg gutes Album, das abgesehen von ein paar Schwächen in der Produktions-Kür, keinen Grund zum Meckern gibt. Euch liebe Metalheads, kann ich das Album durchaus empfehlen. Da der Track 'The Answer Yonder' hier kostenlos anhörbar ist, würde ich euch einen Hinhörer doch sehr ans Ohr legen. So, das wäre es für heute, yamas, euer Wulfgar.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro - The Yourney Begins
02. The Answer's Yonder
03. Crossroads
04. The Guides
05. Follow Me
06. The Bravest Of Them All
07. Choices
08. One Hand Red
09. H.U.M.A.N.
10. Inner Nature
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 43:15 Minuten
VÖ: 05.03.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.03.2013 The Yonder Answer(7.0/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!