Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Y & T - Live At The Mystic

Review von Stormrider vom 31.12.2012 (2232 mal gelesen)
Y & T - Live At The Mystic Auch ich gehörte bis dato zu den Heerscharen der hart rockenden Gemeinde, denen Y&T zwar als Bandname bekannt war, der aber eigentlich doch wenig bis nichts aktiv von der Band im Ohr hatte. Ok, die Band hat ihr Debütalbum bereits vor meiner Zeugung veröffentlicht, und irgendwie hatte ich deswegen immer die Befürchtung, dass mir der Hard Rock zu altbacken sein könnte. Aus diesem Grund habe ich mich, wohl unbewusst, bisher davor gescheut mal einen Probelauf zu starten. Nun liegt mir also der aktuelle Live-Output zur Rezension vor. Nach dem Genuss der 21 Tracks von "Live At The Mystic" muss ich gestehen - Schande über mich und Asche auf mein Haupt. Ich erwarte meine harte, aber gerechte Strafe!

Was Sänger Dave Meniketti und seine Mitstreiter hier auf zwei CDs an Spielfreude an den Tag legen, dürfte keinen Fan von erstklassigem, technisch und emotional hochwertigem Hard Rock mit leichtem Blueseinschlag enttäuschen. Auch wenn man, wie ich, nicht mit dem Backkatalog der Amis vertraut ist, stellt dieses, an zwei Tagen im November 2011 mitgeschnittene, Konzertdokument eines der besten Live-Alben der letzten Jahre dar. Druckvoller Sound, eine durch die Boxen spürbare Spielfreude, hochklassige Instrumentalisten, Gesang der mehr als einmal eine dicke Gänsehaut auf den Rücken zaubert und ein Publikum, welches die Band abfeiert und damit offenbar zur Höchstleistung treibt. Dazu hat man auch nicht jeden kleinen Quietscher oder nicht ganz reinen Ton nachgebessert und man hat immer das Gefühl, dass es sich wirklich um einen Livemitschnitt handelt, und es wird mit über zwei Stunden Spielzeit Value for Money geboten. Hard Rock-Herz, was willst Du mehr? Diese Doppel-CD dürfte alle eingefleischten Fans maßlos begeistern. Wer bis dato keinen Bezug zu Y&T hatte, und mit dem oben beschriebenem Sound etwas anfangen kann, dem sei dieses Album unbedingt ans Herz gelegt, um eine der wohl unterbewertetsten (Live-) Bands mit einer dermaßen vollen Diskographie spät, aber bestimmt nicht zu spät, für sich zu entdecken. Bei der nächsten Stippvisite in hiesigen Breitengraden werde ich mir das definitiv vor Ort ansehen, und mir meine gerechte Strafe dann persönlich abholen.

"Live At The Mystic" ist definitiv wert gehört zu werden. Fans haben vermutlich sowieso ihre Faves, Noch-Nicht-Aber-Bald-Fans können getrost irgendeinen Song heraus picken.

Ich bin dann mal auf dem Weg zum nächsten Plattenladen.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
CD1:
01. Prelude
02. On With The Show
03. Black Tiger
04. Dirty Girl
05. Mean Streak
06. Girl Crazy
07. Shine On
08. Blind Patriot
09. Winds Of Change
10. Straight Thru The Heart
11. Gonna Go Blind
12. Surrender
13. I’m Coming Home

CD2:
01. Hungry For Rock
02. Don’t Wanna Lose
03 .Don’t Bring Me Down
04. Hurricane
05. I Believe In you
06. Eyes Of A Stranger
07. Rescue Me
08. Squeeze
09.Forever
Band Website: www.meniketti.com
Medium: CD
Spieldauer: 122:25 Minuten
VÖ: 23.11.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.06.2010 Facemelter(8.5/10) von Lestat

31.12.2012 Live At The Mystic(9.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ande - Bos

Schaut mal!