Zombie Joe - Vegas

Review von Odin vom 17.07.2002 (6004 mal gelesen)
Zombie Joe - Vegas Zombie Joe wurden 1999 auf dem F6 Music Award "entdeckt" und haben es seit dem bis zu einem Major-Deal geschafft.

Wie die Promo-Info richtig sagt, lassen sich die Hallenser nirgendwo festmachen, weder musikalisch noch körperlich, wenn die Berichte von umwerfenden Live-Shows stimmen. Allerdings ist es dadurch auch extrem schwer, diese CD zu bewerten. Grundsätzlich ist es schonmal nicht ganz das richtig Genre für uns Metaller. Frontmann "Ochs" plärrt und brüllt den Hörer mit psychedelisch und völlig verwirrt wirkenden deutschen Texten an. Bestimmt steckt ein tiefer philosophischer Sinn dahinter, aber zunächstmal ist es einfach nur... wirr.

Vermutlich ist es mir aber auch einfach nicht möglich, die Texte neutral zu bewerten, da schon die industrielle Elektro-Instrumentierung mich eine ablehnende Haltung einnehmen läßt. Die Gitarren braten verwaschen, der gesamte Sound ist verzerrt und vermatscht. Dadurch entsteht einerseits ein Klangbrei und andererseits eine undurchdringliche Wand, die es schwer macht, Einzelleistungen zu erkennen.

Einzelne Songs zu benennen macht auch nicht viel Sinn, da sie sich für mein Ohr fast zu ähnlich sind. "Wunder" allerdings ist eine wirklich gemeine Verballhornung von deutschem Liedgut ("Es wird einmal ein Wunder gescheh'n..."), während "Vulva" eine positive Ausnahme in Richtung sauberem Rock ist.

So bewegen sich Zombie Joe zwischen HIM, Rammstein und undefinierbarem Industrial-Pop der psychedelischen Art. Musikalisch dürften sie damit bei Anhängern von alternativen Pop-Melodien eher ankommen als beim Metal-Publikum, aber ihre "Faszination des Morbiden und Häßlichen" könnte sie auch dort in eine Nische drängen. Wobei - Marilyn Manson ist ja auch erfolgreich...

Besser gefallen würde mir dieser Output, wenn man wüßte, dass es eher ein Spaß-Projekt ist wie etwa bei Red Aim, aber ich fürchte, die meinen das ernst...

Gesamtwertung: 4.5 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. ---
2. Vegas
3. Diskordia
4. Kopf
5. Ligeia
6. Feind
7. Wunder
8. Spiegel
9. Jedes Wort Zuviel
10. Sukkubus
11. Vulva
12. Kadath
13. Rumpf
14. Im Hohen Gras
15. ---
Band Website: www.zombiejoe.de
Medium: CD
Spieldauer: 56:16 Minuten
VÖ: 17.06.2002

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten