Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Scarnival - Scarnival

Review von Hirsch666 vom 27.10.2012 (2422 mal gelesen)
Scarnival - Scarnival Death Metal aus deutschen Landen ist natürlich immer einen genaueren Blick wert. Und so war ich sehr gespannt, was die Hannoveraner von SCARNIVAL auf ihrer Debüt-Mini-LP, die ebenfalls auf den Namen "Scarnival" hört, zum Besten geben. Los geht's mit 'The Easy Solution', einem Song, der sofort losdonnert und gleich zeigt, wo die Reise hingeht. Melodische Gitarren, treibende Drums und ein Sänger, der sowohl die Kunst des Growlens als auch der hohen Screams beherrscht. Das Ganze sehr nett produziert und fertig ist die offensichtlich gewünschte Mischung aus straightem Death Metal und melodischen Parts - AT THE GATES lassen grüßen.

Also alles gut im Hause SCARNIVAL? Prinzipiell schon, allerdings glaube ich, dass man aus dem Potential der Jungs noch viel mehr hätte herausholen können. Gleich beim ersten Hörduchgang war ich wirklich überrascht von der Energie, die die Jungs entfachen können, wenn sie einmal wirklich kompromisslos an die Sache rangehen. Für eine Newcomer-Band, die sich erst in diesem Jahr gefunden hat, wirklich furios! Leider werden diese straighten Parts immer wieder von - zumindest in meinen Augen - unnötig gemäßigten und melodiösen Parts abgelöst, so dass ich ständig überlegen muss, ob ich hier Fisch oder Fleisch auf dem Teller habe. Ganz klar, Melodic Death Metal hat sicherlich seine Berechtigung und Melodien sind ja auch etwas Feines, aber bei SCARNIVAL fehlt mir irgendwie die Marschroute. Gut möglich, dass sie damit den Geschmack von vielen Metalheads treffen werden, denn sicherlich wird sich weder ein Death Metal-Fan noch ein Freund geschmeidiger Gitarren-Melodien über die fünf Songs beschweren. Um aber dauerhaft auf meinem Schirm zu bleiben, würde ich mir beim nächsten Album etwas mehr Mut zur eigenen Courage wünschen und entweder eine Schippe an Härte drauflegen, was ganz sicher bei den Fähigkeiten der Jungs ein absoluter Knaller wäre, oder noch einen Tick mehr die melodische Schiene fahren und so einen Ohrwurm nach dem anderen raushauen!

Fazit: 7 Punkte für eine Mini-LP von einer Band, die alles kann und alles zeigt, mir aber letztlich nicht konsequent genug ist. Auf den nächsten Streich darf man sehr gespannt sein!

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Easy Solution
02. Rewind
03. One Morning Left
04. The Reason
05. Invincible
Band Website: www.scarnival.de
Medium: CD
Spieldauer: 19:34 Minuten
VÖ: 24.09.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.10.2012 Scarnival(7.0/10) von Hirsch666

30.08.2015 The Art Of Suffering(5.0/10) von Akhanarit

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!