Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Hopewell - Another Music

Review von Mandragora vom 11.10.2012 (2683 mal gelesen)
Hopewell - Another Music Die Jungs der bereits 1993 gegründeten Combo HOPEWELL, die schon 1998 ihr Debütalbum "Contact" präsentierte und seitdem weitere 5 Alben ("The Curved Glass" (2000), "Hopewell & The Birds Of Appetite" (2005), "Not Birds" (2006), "Beautiful Tragets" (2007) und "Good Good Desperation" (2009)) auf den Markt brachten, veröffentlichen nun mit der EP "Another Music" ein weiteres Stück ihrer Schaffenskunst.
Die Amerikaner sind dabei stilistisch im Bereich des Alternative Rock anzusiedeln, was bekanntermaßen ein weites Feld ist. Insgesamt ist die teilweise psychedelische EP ziemlich vielschichtig und abwechslungsreich, teilweise aber auch ziemlich anstrengend zu verfolgen.
Auf knapp 24 Minuten werden ein Cover ('Needle In The Camel's Eye' von BRIAN ENO) und vier eigene Stücke geboten. Das Cover bewegt sich dabei tatsächlich sehr nahe am Original, was ich jetzt aber nicht verteufeln kann, da der Song mir an sich gut gefällt.

'The King & The Canary' kommt dann eher psychedelisch daher. Der an sich lockere Song wird durch einige (wohl leider offensichtlich beabsichtigte) Misstöne meiner Ansicht nach etwas zu sehr verzerrt und könnte mit seiner an sich schönen Melodie ohne diesen psycedelic touch stärker überzeugen. Mit dem dritten Song 'This Is This' geht es dann stramm zurück zum Anfang der siebziger Jahre und es wird nett abgegrooved - auch wenn es mir hier wieder teilweise etwas zu schräg wird. Der Mittelteil des Songs wird dann abgewandelt und etwas rockiger, um dann auf seltsame Art ruhig auszuklingen.

Ähnlich durcheinander, abgedreht, aber auch irgendwie gechillt geht es bei den beiden verbleibenden Songs zu, wobei vor allem 'Over The Mountain (Tarbox Version)' mit leicht afrikanischem Anstrich daherkommt.

Insgesamt ist die EP von HOPEWELL ganz nett anzuhören und sorgt für Kurzweile, allerdings ist sie nur etwas für Fans des Gernes, da die Zusammenstellung ansonsten etwas für Irritationen sorgen könnte.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Needle In The Camel's Eye (feat. Mark Gardener)
02. The King & The Canary
03. This Is This
04. Over The Mountain (Tarbox Version)
05. The Six Knowables
Band Website: www.hopewell.tv/
Medium: EP
Spieldauer: 24:37 Minuten
VÖ: 14.09.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.10.2012 Another Music(7.0/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!