Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Roadsaw - Roadsaw

Review von Wulfgar vom 29.08.2012 (2087 mal gelesen)
Roadsaw - Roadsaw An Tagen wie heute bereue ich sehr, dass ich damals mein Motorrad verkauft habe. Draußen geiles Wetter, drinnen dröhnt straighte Rockmusik aus den Boxen. Die Rede ist von der aktuellen und selbstbetitelten Platte von ROADSAW. Das Quartett aus Amiland hat es sich hierbei ohrenscheinlich zur Aufgabe gemacht, möglichst lässig alle Klischees über Roadtrip- bzw. Bikertreff-geeignete Musik in einem Aufguss abzubacken.

Massiv röhriger und overdrive-getränkter Gitarrensound, der hier und da auch die Fuzz-Keule nicht verschmäht. Ein begabter Shouter mit Bourbon und Rauch in der Stimme. Lässig-coole Songstrukturen und das alles mit verdammt viel Drive und cojones vorgetragen. Ich weiß, die Beschreibung ist sehr allgemein gehalten und würde vielleicht auch auf andere Bands passen, aber verdammt, genau so klingen ROADSAW eben. Nach dem oben beschriebenen Rezept rocken sich die 4 US-Amis durch 11 Songs und lassen nicht mal kurz irgendeine Schwäche in ihrem Tun erkennen. Allerdings muss ich sagen, dass die etwas schnelleren Songs (z.B. 'Weight In Gold', 'The Getaway' und 'Too Much Is Not Enough') mich ein bisschen mehr mitreißen. Auf der anderen Seite treten bereits erwähnter Drive und die rotzige Lässigkeit dieser Band eher in den langsameren Songs und ganz besonders in 'Motel Shoot Out' durch.

Tja, was soll ich sagen, verehrte Metalheads? ROADSAW überzeugen mich auf der ganzen Linie und aus erster Hand kann ich euch versichern, die Mucke funktioniert nicht nur vor oder während eines Besäufnisses, sondern auch am Tag danach mit amtlichem Kater. Hierzu siehe (eigentliche besser höre) 'Electric Heaven'. So, weitere Worte wären Zeitverschwendung, zieht euch dieses Album rein. Ich bin raus, ex und hopp, euer Wulfgar.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Dead And Buried
02. Weight In Gold
03. Thinking Of Me
04. Long In The Tooth
05. So Low Down
06. The Getaway
07. Motel Shoot Out
08. Electric Heaven
09. Too Much Is Not Enough
10. Song X
11. The Thrill Is Waiting
Band Website: www.myspace.com/roadsaw
Medium: CD
Spieldauer: 41:37 Minuten
VÖ: 24.08.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.08.2012 Roadsaw(9.0/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!