Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Enthroned - Obsidium

Review von Eddieson vom 14.03.2012 (3209 mal gelesen)
Enthroned - Obsidium ENTHRONED werfen uns hier ihr mittlerweile neuntes Album zum Frass vor. Tja, was soll ich sagen? Leider wird hier das Rad nicht neu erfunden. Was natürlich die Frage aufwirft, ob das, speziell im Black Metal, nötig ist? Die Antwort lautet nein. Die Band, in der übrigens kein einziges Gründungsmitlied mehr ist, liefert mit "Obsidium" ein weiteres solides Werk ab. Neun Songs, die zwischen Midtempo und Blastbeatattacken hin und her schwanken, das Ganze begleitet von einer oft melodischen Soundwand aus Gitarren und untermalt von Nornagest's aggressivem Gesang, der, wie auch schon auf "Tetra Karcist" und "Pentragrammaton", von kurzen cleanen Vocal-Parts unterbrochen wird. Das Ganze klingt sehr düster, intensiv und wird verpackt in einer fetten Produktion. Aufgenommen wurde "Obsidium", wie auch schon der Vorgänger, im bandeigenen Studio Blackout Multimedia.

Der gerade veröffentlichte Song 'Sonus Sacramentum - Obsidium' repräsentiert das Album eigentlich ganz gut. Melodie, gepaart mit treibenden Doublebass-Einlagen, Wall of Sounds, Nornagest's aggressivem Gesang, der kurz unterbrochen wird von seinem düsterklingenden cleanen Gesangparts. So ist das Album eigentlich in 4:19 Minuten verpackt. Nein, im Ernst: "Obsidium" hat schon etwas mehr zu bieten. Dennoch muss das Album erst wachsen, um seine volle Kraft zu zeigen. Songs wie 'Deathmoor', 'Sepulchred Within Opaque Slumber', 'Petraolevm Salvia', 'Thy Blight Vacuum' oder eben 'Sonus Sacramentum - Obsidium' helfen dabei aber sehr gerne.

Mich kann das Album bisher leider noch nicht komplett überzeugen, was auch zugegebenermaßen schwierig ist, da ich ihr Debütalbum "Prophecies Of Pagan Fire" aus dem Jahre 1995 in ihrer Diskografie bisher unerreicht finde.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Sepulchred Within Opaque Slumber 3:49
2. Nonus Sacramentvm - Obsidium 4:09
3. Horns Aflame 4:30
4. Deathmoor 3:48
5. Oblivious Shades 6:43
6. The Final Architect 4:37
7. Petraolevm Salvia 4:04
8. Oracle ov Void 3:59
9. Thy Blight Vacuum 4:37
Band Website: www.enthroned-horde.com/
Medium: CD
Spieldauer: 38:16 Minuten
VÖ: 20.03.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.03.2012 Obsidium(6.0/10) von Eddieson

02.04.2010 Pentagrammaton(7.0/10) von Opa Steve

15.04.2014 Sovereigns(6.5/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!