Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Trap Them - Darker Handcraft

Review von Opa Steve vom 31.03.2011 (2764 mal gelesen)
Trap Them - Darker Handcraft TRAP THEM könnte man als Wortspiel für deren Stil auffassen. Versucht mal, sie zu fangen! Oder einfach den Stil in Worte zu fassen. Hardcore, Metalcore und Post-Rock sind so die Hauptzutaten, die man direkt rausschmecken kann. Aber für alle der genannten Richtungen sind die Gitarren oft zu verspielt. Manchmal überraschend melodisch, meistens aber wiederum verstörend und beinahe absichtlich unsauber. Letzteres passt gut zum aggressiven Sound der Scheibe, der eine gute Mütze Verzweifelung rüberbringt. Feedbacks und ähnlicher "Schmutz" lassen den Stoff dann schön live und ungekünstelt klingen. Witzig ist die Verspieltheit gerade in Verbindung zum ansonsten gern rausgezogenen Punk-Riffing. Das macht "Darker Handcraft" ungewöhnlich sperrig im Vergleich zu sonstigen Brachial-Instrumentenquälern. Aber der gewollt primitive akustische "Look" bleibt so erhalten, und dennoch hat man Platz für Spielfreude. Blutige Hämmer wie 'Saintpeelers' oder 'Manic In The Grips', die einfach nur an der Grenze zum Grind die Sau rauslassen, sind hier eher in der Minderheit, genau wie die apokalyptisch-kriechenden Noise-Monster wie 'Drag The Wounds Internal' (wobei genanntes zu meinen absoluten Anspieltipps gehört!). Auf der anderen Seite werden Dudel-überhäufte Passagen wie z.B. in 'Every Walk A Quarantine' gelegentlich zur Nervenprobe.

TRAP THEM haben ein Album rausgebracht, welches einen klaren akustischen Fingerabdruck hinterlässt, aber zumindest psychisch labil ist. Ein wenig weniger ADHS hätte nicht geschadet. Die Mischung aus straight-primitiven Lärmstücken und Post-Rock-Apokalypse wäre ausreichend interessant gewesen. Aber im Ansatz auf alle Fälle ein Reinhören wert!

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Day 42 - Damage Prose 2:37
2. Day 44 - Slumcult & Gather 3:23
3. Day 41 - Every Walk A Quarantine 2:55
4. Day 43 - Evictionaries 2:53
5. Day 32 - All by the Constant Vulse 3:30
6. Day 34 - Sordid Earnings 1:33
7. Day 33 - The Facts 3:23
8. Day 35 - Saintpeelers 1:15
9. Day 46 - Manic in the Grips 0:58
10. Day 37 - Sovereign Through the Pines 1:36
11. Day 47 - Drag the Wounds Eternal 2:35
12. Day 36 - Scars Align 4:2
Band Website: www.myspace.com/trapthem
Medium: CD
Spieldauer: 29:42 Minuten
VÖ: 15.03.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.03.2011 Darker Handcraft(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!