Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Reactive Black - A New Dawn

Review von Mandragora vom 13.05.2010 (3172 mal gelesen)
Reactive Black - A New Dawn REACTIVE BLACK, das Duo bestehend aus der Sängerin Sassy Skeleton und Master Mind Rotten, bringt mit "A New Dawn" mittlerweile ihr zweites Album auf den Markt und setzt dabei fern von allen Klischees nicht auf Operngesang oder hohe female Vocals, sondern vielmehr auf eine markante tiefe, aber dennoch weibliche, Stimme. Gerade diese macht hier den Unterschied und schafft es so, das Album aus dem völlig überschwemmten Markt hervorzuheben.

Schwere, gedämpfte Gitarrenarbeit sowie anhaltend atmosphärische Keyboards untermalen die ungewöhnlichen Vocals, die der Scheibe etwas Besonderes verleihen. Die Lyrics an sich sind auch nicht schlecht aber man hätte etwas mehr daraus machen können. Melancholie wird hier wohl teilweise mit Langeweile und Unspektakularität verwechselt. Die Vocals werden überwiegend in einem dumpfen eintönigen Bereich gehalten. Obwohl die Songs selber in einem gutem Midtempo gehalten werden erinnern sie mich eher an eine 80'er Band, die ihre annehmbaren Sounds mit auf Dauer langweiligen Vocals zunichte machen. Zudem sind die Songs einander zu ähnlich, so dass der Eindruck der Wiederholung immer wieder auftritt.

Insgesamt ist das Album gut zu hören, aber aufgrund der schon kritisierten Eintönigkeit handelt es sich dennoch nicht um das perfekte Album. Allerdings vor allem zu grauem bedecktem Herbstwetter kann man sich dieses Album wunderbar anhören. Ob man das Ruhige jetzt gut oder schlecht findet ist sicherlich eine Geschmacksfrage, also hört am besten einfach mal in "A New Dawn" von REACTIVE BLACK rein und macht euch selber ein Bild.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. It's Time Again
02. Proud
03. Only In My Dreams
04. Darkened
05. Thoughts
06. Lost
07. Taste Of Paradise
08. Feel The Fire
09. We Don't Die
10. Fading Away
11. Doom
Band Website: www.reactive-black.net
Medium: CD
Spieldauer: 45:38 Minuten
VÖ: 14.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.05.2010 A New Dawn(6.0/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!