Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

New Zero God - Fun Is A Four Letter Word

Review von Opa Steve vom 07.04.2010 (2993 mal gelesen)
New Zero God - Fun Is A Four Letter Word NEW ZERO GOD ist das optimale Programm für Freunde des 80er Indie/Gothic-Rocks a la THE MISSION. Sie erreichen nicht die Intensität früher SISTERS OF MERCY oder gar der legendären FIELDS OF THE NEPHILIM, rocken aber dafür recht straight und erschließen sich so zusätzliche Fankreise. Wer es also statt pechschwarz nur ein bisschen grau mit Sprenkeln mag, dem sei "Fun Is A Four Letter Word" ans Herz gelegt. Es gibt die obligatorischen Chorus/Echo/Distortion-Leads, einen recht bodenständigen Sänger, und auch mal im Fall von 'Eon' eine ordentliche Portion Speed. Düsterheimer hingegen dürften an Titeln wie 'Winners' ihre Freude haben.

Kein übler Stoff, zumal es die Band schafft, sich nicht nur auf eine klare Linie festzurren zu lassen, aber dennoch keins der beteiligten Lager komplett zu verschrecken.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Bang Bang
02 Pain Called Pleasure
03 Kiss The Witch
04 Dead Inside
05 Lap Of The Universe
06 Fun Is A Four Letter Word
07 Eon
08 Strangest Of Fruits
09 Winners
10 The Love Hatesong
11 Spider Jack
12 Nightshift
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 49:13 Minuten
VÖ: 17.02.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.04.2010 Fun Is A Four Letter Word(7.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!