In Slumber - Arcane Divine Subspecies

Review von Kex vom 08.12.2009 (5984 mal gelesen)
In Slumber - Arcane Divine Subspecies Nach zwei Jahren Abstinenz erwartet die Fans von IN SLUMBER bereits der dritte Longplayer. Wartete 2007 "Scars Incomplete" schon mit enormer Durchschlagkraft auf, setzen die Österreicher mit "Arcane Devine Subspecies" noch einen drauf. Neben dem neuen Album haben IN SLUMBER mit Kay Brem (ELUVEITIE) einen würdigen Ersatz für Bassist Manuel Bauer aufgetrieben.

"Arcane Devine Subspecies" beinhaltet den gewohnt gekonnten Mix aus modernem Death, einer gehörigen Portion Melodie sowie rohen Passagen und den gekonnten Growls und Shouts des Fronters Wolfgang Rothbauer. Schon 'Bleed in Vain' macht deutlich, dass keine Kompromisse anstehen; brutal wird der Hörer in die Produktion hineingeknüppelt, sich im Refrain zu melodiösen Parts übergehend in vom Bass beherrschten Passagen kurzweilig erholend, um dann wieder in die harte Realität zurück gegrowlt zu werden. 'Patchwork Masquerade' fährt wiederum mit einem eher klassisch, fast paganartigen Intro auf, geprägt von rohen Riffs und schneller Doublebass, während mit 'Fragile Synthetic Order' eher emotionale Saiten angeschlagen werden. Dem Text gerecht besteht ein ständiger Wechsel tiefer Growls und aggressiv-düsterem Gitarren und Basszusammenspiel gegenüber emotionaler Screams und hell-melodiösen Riffings. Hier wurde rund produziert, vielleicht fehlt der ein oder andere neue Impuls fernab des Gewohnten, doch Kreativität und Technik dürften hier so manchen Deathmetaller positiv beeindrucken.

Fazit: "Arcane Devine Subspecies" gibt voll auf die Zwölf, verfeinert das, wofür Fans IN SLUMBER bisher liebten, und macht einfach nur Laune. Gelungen meines Erachtens auch, ist die Fähigkeit nah an der Grenze zu melodiösem Death zu spielen und diese nicht in Richtung Metal/Deathcore zu überschreiten.

Anspieltipps: 'Of Pain and Malice', 'Pain Priority Injection'

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Bleed In Vain
02. Pinchbeck Identity
03. Patchwork Masquerade
04. Mechanic Strychnin Receiver
05. Fragile Synthetic Order
06. Fellow Believers Follow
07. Of Pain And Malice
08. Soulwrath Princess
09. Pain Priority Injection
10. Hatepath Engine
11. Razorblade Balance
12. Origin Of Carnage
Band Website: www.inslumber.com
Medium: CD
Spieldauer: 52:13 Minuten
VÖ: 06.11.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten