Banner, 300 x 250, mit Claim


Lafrontera - Humenace

Review von Elvis vom 24.04.2009 (4238 mal gelesen)
Lafrontera - Humenace LAFRONTERA kommen aus Kiel und präsentieren auf "Humenace" ihre Vision von melodischem Thrash Metal. Dieses zweite Album der Norddeutschen klingt insgesamt originell und vor allem neben einem gesunden Maß an Härte ausgesprochen melodisch. Geschwindigkeit ist natürlich kein Fremdwort für LAFRONTERA, weswegen die zwölf Tracks durchgehend flotteren Kalibers sind. Abwechslungsreichtum schreibt das bereits seit über fünf Jahren bestehende Quintett groß und deckt eine große Bandbreite mit vielen Ideen ab. Beim letzten Track 'Yggdrasil' kommt sogar noch ein Duett mit einer weiblichen Stimme und ein bisschen mehr Keyboards ins Spiel, welches insgesamt erstaunlich gut gelingt. Insbesondere der variable Gesang von Frontmann Marco Hempf sticht hervor, was jedoch die soliden Leistungen seiner vier Kollegen nicht schmälern soll. Für eine Eigenproduktion klingt "Humenace" erstaunlich gut und professionell. Füllware wird im Grunde nicht geboten, so dass sich das Album auf einem durchgehend gehobenen Niveau bewegt.

Insgesamt ist das zweite Werk der Kieler wirklich sehr ordentlich ausgefallen und kann jedem, der sich für originellen Thrashmetal, der sich nicht vor Melodien scheut, interessiert, ohne Bedenken empfohlen werden kann.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Beginning (6:25)
02. Ambiguity (2:55)
03. Bite Of A Snake (3:58)
04. Controlnation (4:42)
05. Deserted (4:51)
06. Diabolic (4:17)
07. Disbelieve (5:24)
08. End Of Fears (6:19)
09. Follow Me (3:38)
10. No Land Of God (5:23)
11. Serenity (4:27)
12. Sinister Prophet (5:25)
13. Yggdrasil (Bonus Track) (4:56)
Band Website: www.lafrontera.de
Medium: CD
Spieldauer: 62:42 Minuten
VÖ: 12.11.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten