Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Rhapsody Of Fire - Visions From The Enchanted Lands

Review von CaptainCook vom 26.10.2007 (4728 mal gelesen)
Rhapsody Of Fire - Visions From The Enchanted Lands Bereits vor einigen Monaten erschien RHAPSODYs erste ausgewachsene DVD-Collection „Visions From the Enchanted Lands“, deren Review ich nun endlich nachreichen möchte. Um es kurz zu machen: ich war positiv überrascht! Die einstige Retorten-Band, die sich erst nach ein paar Alben entschloss, ihre Musik auch live zu präsentieren, hat sich über die Jahre zu einem mehr als ordentlichen Konzert-Act gemausert.

Fans erhalten auf den zwei DVDs des edlen Päckchens wahrlich die audiovisuelle Vollbedienung. Zwar war ich anfangs etwas skeptisch ob der Tatsache, dass es auf der ersten Scheibe kein komplettes Konzert „am Stück“ zu sehen gibt, aber die durch kurze Doku-Häppchen unterbrochenen Songs haben durchaus ihren Reiz. So konnten RHAPSODY nämlich die unterschiedlichen Stimmungen in ganz verschiedenen Sälen einfangen. Der Großteil der Takes stammt von einer gemeinsam mit MANOWAR absolvierten Amerika-Tour, aber auch ein paar Festivalmitschnitte sind zu sehen. Bei der Songauswahl ging man keine Risiken ein: ob 'The Village of Dwarves' (gleich zwei Mal – seltsam...), 'Dawn of Victory', oder das unsterbliche 'Emerald Sword' - hier reiht sich Klassiker an Klassiker.

Das eigentlich Geniale an der ersten DVD sind aber die Doku-Schipsel zwischen den Live-Parts. Es scheint, als hätten RHAPSODY jeden Nerd Amerikas zum Fan. Unglaublich, wie viele Idioten sich freiwillig vor eine Kamera stellen und von Drachen und epischen Kriegen faseln. Eines muss man den Schlachtenbummlern jedoch lassen: sie sind bedingungslos loyal. Einige waren nach eigenen Angaben 30 und mehr Stunden mit dem Auto gefahren, um ihre Lieblinge auf deren ersten Amerika-Tour zu erleben. Aber Vorsicht: der Grad zwischen Fanenthusiasmus und Selbstbeweihräucherung ist ein schmaler.

Die zweite DVD enthält massenweise Bonusmaterial, das von der Zusammenarbeit mit Christopher Lee bis hin zu Insider-Informationen über Luca Turillis Gitarre reicht. Der Durchschnittsdeutsche sei jedoch gewarnt: es ist schier unmöglich, das grauenhafte Englisch des italienisch-franzosisch-deutschen Sextetts zu verstehen. Zudem sprechen die Fans im kanadischen Montreal auch noch Französisch. Ich gehe mal davon aus, dass der Verkaufsversion Untertitel spendiert wurden – meine Promo hatte jedenfalls keine. Insgesamt gilt: für Hardcore-Fans eine geniale Doppel-DVD. Alle anderen werden sich die zwei Scheibchen ohnehin nicht kaufen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
Unholy Warcry (Video-Version)
The Past Few Years (Doku)
The Wisdom of The Kings (Live from Germany)
The Fans (Doku)
The Village of Dwarves (Live from Canada)
The Mystical Journey (Doku)
Erian's Mystical Rhymes (Live from Canada)
Drum Solo (Live from Canada)
Canadian Cousins (Doku)
Dawn of Victory (Live from Canada)
Lamento Eroico (Live from Canada)
Emerald Sword (Live from Canada)
The Village of Dwarves (Live from Czech Republic)
Land of Immortals (Live from Czech Republic)
Holy Thunderforce (Live from Germany)
Band Website: www.rhapsodyoffire.com
Medium: DoDVD
Spieldauer:
VÖ: 06.07.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.11.2013 Dark Wings Of Steel(8.0/10) von Akhanarit

17.12.2021 Glory For Salvation(8.0/10) von Elvis

29.01.2016 Into The Legend(7.5/10) von Elvis

09.06.2017 Legendary Yearsvon Cornholio

22.05.2013 Live - From Chaos To Eternity(9.0/10) von Lestat

24.02.2019 The Eighth Mountain(8.0/10) von Cornholio

26.10.2007 Visions From The Enchanted Landsvon CaptainCook

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim