Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Children Of The Sün - Roots

Review von Krümel vom 01.04.2022 (1051 mal gelesen)
Children Of The Sün - Roots Da sind sie wieder, die Blumenkinder mit ihrem Hippie-Rock: CHILDREN OF THE SÜN haben Mitte März ihr Zweitwerk veröffentlicht. Und so jung die sechs Mitglieder auch aussehen mögen, so deutlich gereift und vor allem ausdrucksstark zeigt sich die Band auf "Roots". Wo die Songs des Debüts vielfach beschwingt und unbeschwert klangen, wirken die 13 neuen Stücke ernster und noch melancholischer. Die Schweden agieren mit ihrem vintageangehauchten Sound inzwischen merklich vielschichtiger, auch spielen sie mit diversen Genres. So ist zum Beispiel 'Blood Boils Hot' ein cooler Desert Rock-Groover geworden, während das treibende 'Gaslighting' gut zu einem Road Movie passen würde. Das energetische 'Thunder' kommt sehr rockig-flockig rüber, wohingegen 'Reaching For Sun' leicht chillig-verstrahlt aus den Boxen wabert. Bei all diesem unterhaltsamen Abwechslungsreichtum sticht aber vor allem ein Merkmal heraus: die unglaublich klare und präsente Stimme von Josefina Berglund Ekholm, die einerseits leicht und fragil scheint, oftmals aber dann sehr kraftvoll ausbricht, ohne zu brechen. Die Fronterin hat ihr Organ definitiv absolut unter Kontrolle - selbst in den höchsten Tonlagen wie bei dem balladesken 'Eden'.

Fazit: Natürlich haben CHILDREN OF THE SÜN vermutlich nicht die Vollblut-Metaller-Masse in ihrer Fanbase, aber ich bin mir sicher, dass sie mit "Roots" die ein oder andere harte Schale knacken und zum weichen Kern vordringen können. Wenn ihre Entwicklung so weitergeht, werden die schwedischen Musiker in Zukunft noch viel mehr auf sich aufmerksam machen können. Anspieltipps? Alles ...

Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Reflection
02. Leaves
03. Blood Boils Hot
04. Gaslighting
05. Eden
06. Willow Tree
07. Roots
08. Man In The Moon
09. The Soul
10. In Silva
11. Thunder
12. Reaching For Sun
13. Epilogue
Band Website: www.facebook.com/Childrenofthesuun
Medium: CD
Spieldauer: 44:27 Minuten
VÖ: 18.03.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.07.2019 Flowers(9.0/10) von Krümel

01.04.2022 Roots(9.5/10) von Krümel

Interviews

18.08.2019 von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!