Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Kaos Krew - Devour

Review von Opa Steve vom 23.03.2007 (4098 mal gelesen)
Kaos Krew - Devour KAOS KREW aus Finnland haben es mit "Devour" geschafft, ein Debüt ohne Vertriebsunterstützung rauszuhauen, welches durchaus in der Lage ist, kommerziellen Produkten das Wasser zu reichen und gleichzeitig eine Vielzahl an Genrefreunden anzusprechen. Die Basis des Trios ist eine Verschmelzung von Metal mit leichten Industrial-Einwirkungen. Wer aber glaubt, jetzt etwas Eindimensionales wie MORTIIS, DEATHSTARS oder gar MARYLIN MANSON zu erleben, hat sich gehörig getäuscht. Denn statt auf pseudowichtigtuerische Plattitüden oder das Diktat der Erwartungshaltung zu setzen, wildern die Jungs auf grandios musikalische Weise im klassischen Heavy-Sound, 70s-Rock, und Gothic. Wie das zu tanzbaren Sequenzer-Rhythmen passen soll? Fantastisch! Nach dem eingängigen Opener 'Trust Me' mit DEATHSTARS-mäßigen Stromklampfen und Dancefloor-Rhythmus gibt es verzerrte Elektrorock-Vocals ('Inflamed'), beinehrliche Rock-Soli, Spandexhosen-Chöre ('Coffin Nails'), groovenden Altrock ('Bally Dancer', 'Electified'), Gänsehaut-Licks ('A Visit At Belmonte'), und Workshop-mäßiges Prog-Feuerwerk ('Nuttertools').

Die Produktion ist absolut sauber und druckvoll. Angesichts dieser frischen Stiloffenheit wird man diese Combo unbedingt weiter beobachten müssen. Einer größeren Verbreitung dürfte Nichts im Wege stehen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Trust Me
02 Inflamed
03 Devour
04 Coffin Nails
05 Fat Chance
06 Belly Dancer
07 Greed
08 Electrified
09 Pain
10 A Visit At Belmonte
11 Nuttertools
Band Website: www.kaoskrewmusic.com
Medium: CD
Spieldauer: 40:53 Minuten
VÖ: 31.08.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.03.2007 Devour(7.5/10) von Opa Steve

04.07.2011 GlobalFobia(5.0/10) von Lestat

04.11.2017 Returno(5.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!