Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Northtale - Eternal Flame

Review von Eddieson vom 12.11.2021 (661 mal gelesen)
Northtale - Eternal Flame Nachdem 2019 das Debüt "Welcome To Paradise" erschienen ist, gingen Sänger Christian Eriksson und der Rest der Band schon 2020 getrennte Wege. Nun hat Bandkopf Bill Hudson mit Guilherme Hirose einen starken Ersatz gefunden. Der neue Sänger klingt wie der junge Kiste und schraubt so den HELLOWEEN-Touch, der ja eh schon gegeben war, weiter in die Höhe.

Ansonsten ist man aber bei den Debüt-Leisten geblieben. Power Metal mit einem symphonischen Touch ist auch auf "Eternal Flame" vertreten. Mal geht es in die pfeilschnelle Richtung, wie der Opener 'Only Human' zeigt, dann lässt man es tempomäßig etwas gemächlicher angehen, wie man bei 'Wings Of Salvation' hören kann. 'Future Calls' ist dann wieder eine zackige Nummer, bei der NORTHTALE Kai Hansen als Gastsänger und Hansen Jr. an der Gitarre als Gast dabei hat. Eine willkommene Abwechslung gibt es bei 'North Tale - Eternal Flame - The Land Of Mystic Rites', welches mit brasilianischer Musik experimentiert und das Leben in Brasilien erzählt. Ansonsten dominiert hier typischer Power Metal, mal härter ('Midnight Bells'), dann wieder etwas zackiger ('Eternal Flame' und 'Ride The Storm').

Eine Überraschung gibt es mit dem IRON MAIDEN-Cover 'Judas Be My Guide'. Es ist ja nicht eine ganz alltägliche Nummer, nicht gerade der populärste Track der Engländer. Dennoch ist es erstaunlich erfrischend, mal eine solche Coverversion zu hören, die auch noch recht gelungen klingt. Vor dem symphonischen Outro wurde dann noch mit 'Nature's Revenge' ein über 11-Minuten-Longtrack gesetzt, der wesentlich härter und epischer klingt und im Mittelteil mit den harschen Growls von Mary Zimmer (THE VOICEHACKS, HELION PRIME) punkten kann.

Alles in allem ist "Eternal Flame" ein starkes Album und noch ein Ticken besser als das Debüt, da es noch ausgereifter und vielschichtiger klingt, als "Welcome To Paradise".



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Only Human
02. Wings Of Salvation
03. Future Calls
04. North Tale - Eternal Flame - The Land Of Mystic Rites
05. Midnight Bells
06. Eternal Flame
07. In The Name Of God
08. Ride The Storm
09. King Of Your Illusion
10. Judas Be My Guide
11. Nature's Revenge
12. Ivy
Band Website:
Medium: CD,LP
Spieldauer: 64:59 Minuten
VÖ: 12.11.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

12.11.2021 Eternal Flame(8.0/10) von Eddieson

29.07.2019 Welcome To Paradise(7.5/10) von Eddieson

Interviews

14.11.2021 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim