Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Wolfchant - Bloodwinter

Review von Eddieson vom 13.01.2017 (2581 mal gelesen)
Wolfchant - Bloodwinter Schon das Intro zu WOLFCHANTs neuer Scheibe "Bloodwinter" verrät, dass hier nicht gekleckert wird, sondern hier wird geklotzt, bis sich die Balken biegen. "Bloodwinter" haut mal so richtig auf die Kacke. Pathos, Epos, alles was das Wikinger-Pagan-Herz will, bekommt es hier. Schunkel-Riffs, die direkt in den Körper gehen und zum Feiern einladen. Allerdings geraten diese des Öfteren in den Hintergrund und dafür die bombastischen Synthies in den Vordergrund. Kennt man von anderen Bands, macht die Sache aber nicht unbedingt besser. Letztendlich ist es auch nicht weiter schlimm, denn die zu hörende Gitarrenarbeit ist eh nicht sonderlich innovativ. Riffs, die man von ENSIFERUM, ELUVEITIE, EQUILIBRIUM und anderen Pagan-Troll-Bands schon gehört hat.

Das Sängerduo wechselt von kehligem, guturalem Gesang zu epischen Klargesang und dabei zwischen deutscher und englischer Sprache. Zu den gehörten Texten will ich mich mal nicht auslassen, dass soll jeder für sich selbst entscheiden.

WOLFCHANT gehen mit "Bloodwinter" den sicheren Weg, wagen keine großen Experimente und bedienen sich an jedem Klischee. Hier wird aus dem Vollen geschöpft. Partytaugliche Musik, bei der man getrost das Hirn ausschalten kann. Wer also darauf steht, die Anlage aufzudrehen und auch noch mit 4,0 Promille mitsingen und mitschunkeln möchte, der ist bei WOLFCHANT und "Bloodwinter" an der richtigen Adresse und kann sich dieses Album bedenkenlos in den Schrank stellen. All jenen, die etwas mehr Anspruch haben, sei nahegelegt, einen Bogen um dieses Album zu machen oder vorher mindestens zwei bis drei Ohren zu riskieren.

Gesamtwertung: 3.5 Punkte
blood blood blood dry dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Nornengesang
02. Schicksalsmacht
03. Wolfchant (A Wolf To Man)
04. Das Bollwerk
05. Bloodwinter
06. Heritage Of Fire
07. Sehnsucht
08. Prelude To Revenge
09. Anthems Of Revenge
10. Am Schlachtfeld
11. New Born Killer
Band Website: www.wolfchant-metal.com/
Medium: CD
Spieldauer: 50:50 Minuten
VÖ: 13.01.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.01.2017 Bloodwinter(3.5/10) von Eddieson

09.03.2011 Call Of The Black Winds(8.5/10) von InsaneBrain

12.05.2009 Determined Damnation(7.0/10) von InsaneBrain

12.05.2021 Omega:Bestia(9.5/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!