Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Eraserhead - Remnants Of Decadence

Review von Eddieson vom 01.10.2016 (2684 mal gelesen)
Eraserhead - Remnants Of Decadence Heutzutage ist es für kleine Bands wirklich schwer Beachtung zu finden. Man muss sich den Arsch abspielen, muss irgendetwas machen um im Gedächtnis zu bleiben. Die Flut an Releases jeden Monat erschwert zudem noch besonders hervorzustechen - und so gehen kleine Perlen, die es echt verdient haben mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, leider ungehört unter.

ERASERHEAD haben es aber definitiv verdient mehr Gehör zu bekommen. Gegründet wurde die Band 2008 und nun folgt via Bret Hard Reords das erste Full-Length. Verschrieben haben sich die Jungs dem Death Metal der Marke US, aber auch Einflüsse von Briten wie BENEDICTION und BOLT THROWER sind unverkennbar. Starke Soli und schöne Melodien neben brachialen Riffs, einem wummernden Bass und einem tighten Schlagzeugspiel machen "Remnants Of Decadence" zu einem runden Werk, welches aber auch einen etwas dynamischeren und druckvolleren Sound hätte bekommen müssen. Da gibt es leider etwas Abzug. Ansonsten behandeln ERASERHEAD in ihren Texten nicht ganz Death-Metal-typische Themen, wie z. B. den Aufbau und Fall der Berliner Mauer, was ich ja schon wieder ganz geil finde.

Klar, Luft nach oben ist immer und überall, aber man bedenke, dass das ein Debüt-Album ist und dafür können ERASERHEAD schon einige Akzente setzen und Songs schreiben, die im Kopf bleiben. Also, befreit euch von euren Gewohnheiten, supportet den Underground und kümmert euch um den Death-Metal-Nachwuchs. Bands wie ERASERHEAD haben es verdient!

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Collection Of Scalps
02. Digital Absorption
03. On Death Row
04. Carnivores
05. Teach Us Wisdom
06. The Manifesting Of The One And Manifold
07. ...And Then He Turned The Gun On Himself
08. Rise And Fall Of Bellerophon
09. Limburgian Decadence
10. Unintentional
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 47:26 Minuten
VÖ: 23.09.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.10.2016 Remnants Of Decadence(7.5/10) von Eddieson

Interviews

03.10.2016 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!