Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Humangled - Prodromes Of A Flatline

Review von Eddieson vom 16.07.2015 (2122 mal gelesen)
Humangled - Prodromes Of A Flatline Kopf aus, Bier auf, Death Metal an. Das dachte ich mir grad und lausche den Klängen der neuen Platte der Italiener HUMANGLED. "Kopf aus" ist gar nicht so verkehrt, denn die ersten Songs bieten eigentlich nichts, wozu ich meinen Kopf brauche. Nichtmal zu einem ordentlichen Headbanging reicht es. Trotz Death Metal kommen die Songs nicht aus dem Arsch, sie packen einen nicht. Lediglich der Bass setzt hier und da mal ein paar interessante Akzente, vor allem im zweiten Song '4:03', aber sonst gibt es hier keine großen Überraschungen. Auch die verschiedenen Tempo-Wechsel gehen spurlos an mir vorbei, ohne auch nur einen Muskel im Nacken zucken zu lassen. Das Album ist durchzogen von Ideenlosen Riffs, die trotz einer amtlichen Produktion einfach nichts reißen können. Gekrönt wird das Ganze dann auch noch von einer nicht gelungenen Coverversion von THERIONS 'To Mega Therion'. Das Album fällt dann eher in die Kategorie "Braucht man nicht!"

Gesamtwertung: 4.0 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Liberté, Égalité, Brutalité
02. 4: 03
03. Men of Straw
04. Foretasted in Flesh
05. Intimacy Curse
06. Untastable Fear
07. Fragments
08. Cauterized
09. Vegan Realm
10. To Mega Therion (THERION cover)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 43:10 Minuten
VÖ: 23.06.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.07.2015 Prodromes Of A Flatline(4.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!