Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Hiidenhauta - Noitia On Minun Sukuni

Review von Vikingsgaard vom 06.04.2014 (2551 mal gelesen)
Hiidenhauta - Noitia On Minun Sukuni Bevor hier wieder ein Shitstorm bezüglich des Begriffes der Trällerelse losbricht: nein, damit möchte ich der Dame weder persönlich zu nahe treten oder gar ihre Integrität als Frau in der Metalszene in Frage stellen. Vielmehr handelt es sich hier, wie immer, um eine subjektive Wahrnehmung musikalischer Fertigkeiten. Ist auch das letzte Mal, dass ich mich deswegen rechtfertige ...

HIIDENHAUTA heißen also diese durchaus ambitionierten Herrschaften und man möchte das eigentlich ziemlich gut finden, wenn denn dieses unfertige Geträller mittendrin nicht wäre. Musikalisch bewegen sich die Finnen auf dem Pfad des symphonischen Black Metal mit Paganeinschlag, ohne dabei aber die bewährte Humppa-Schiene zu fahren. Die stellenweise sehr dichte Stimmung wird nur durch kluge Tempiwechsel, Instrumentierungen oder schamanenhaften Singsang des männlichen Sangesprotagonisten erzeugt, der hauptberuflich eigentlich einem pissig-kratzigem Shouten fröhnt. Hörste 'Hiiden virsi'.

Fazit: Ich finde "Noitia on Minun Sukuni" - was auch immer das heißen mag - prinzipiell nicht schlecht. Warum auch immer man der Dame am Mikro so viel Spiel-, bzw. Singraum lässt, möchte ich gar nicht wissen. Sie macht zwar nicht immer alles falsch, z.Bsp. im Einklang mit einer cleanen Gitarre und ein wenig Keyboards in 'Sumussa soutava', aber den Großteil ihrer Passagen empfinde ich eher für die Tonne. Da ihr aber nun mal so viel Platz eingeräumt wird, leidet zwangsläufig auch die Bewertung darunter. Von mindestens 8 auf 6.5 Blutstropfen fällt das Barometer ...

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Tuhkasta
02. Raato
03. Tuo on tuuli nuolen tuoja
04. Hiiden virsi
05. Sumussa soutava
06. Ruumisvedet
07. Kaartuvat
08. Sula pohjaan luut levolle
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: ca. 40 Minuten
VÖ: 21.03.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.04.2014 Noitia On Minun Sukuni(6.5/10) von Vikingsgaard

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!