Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Reverend Horton Heat - REV

Review von Vikingsgaard vom 02.02.2014 (2688 mal gelesen)
Reverend Horton Heat - REV Hier hat sich mal wieder, dank fantastischer Promoarbeit, ein salzigeres Stück Zucker in die feisten Speisen der metallischen Überheblichkeit geschlichen, als so manchem Hardliner lieb ist. REVERND HORTON HEAT ist fuffzigerjahrerocknrollundscheißecool! Von Metal kriegste hier keinen mit, dafür aber ein absolutes Partyfeeling mit leicht makabren Inputs. Hä, wa? Jaha, nach und mit diesen Klängen wurden einige Mütter und Väter von euch - und wenn man sich ein wenig Mühe gibt, auch gleich die Enkel mit - gezeugt.

Fazit: Die Hillbillys aus Dallas zocken mit sehr viel Inbrunst und etlichem Augenzwinkern einen sehr tighten Rock 'n' Roll, dem man ohne viel künstlichem Poliersound ein ziemliches Originalfeeling verpasst hat. Scheißecool klingt nicht? Schnapp dir den Kontrabass Baby, u. frag den REV!

Leider hat die GEMA aktuelle Werke gesperrt, daher für euch hier wat Älteres:



Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Victory Lap
02. Smell of Gasoline
03. Never Gonna Stop It
04. Zombie Dumb
05. Spooky Boots
06. Schizoid
07. Scenery Going By
08. My Hat
09. Let Me Teach You How to Eat
10. Mad, Mad Heart
11. Longest Gonest Man
12. Hardscrabble Woman
13. Chasing Rainbows
Band Website: www.reverendhortonheat.com
Medium: CD
Spieldauer: ca. 50 Minuten
VÖ: 14.01.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.02.2014 REV(9.0/10) von Vikingsgaard

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!