Banner, 468 x 60, mit Claim


Manilla Road - Atlantis Rising

Review von Eddieson vom 13.09.2022 (927 mal gelesen)
Manilla Road - Atlantis Rising Das MANILLA ROAD-Comebackalbum als Neuauflage: Nachdem MANILLA ROAD 1990 vorerst zu Grabe getragen wurde, hatte Mark Shelton 2001 wieder Bock auf die Band, und so entstand das Konzeptalbum "Atlantis Rising", welches sich um die Wiederauferstehung des Kontinents Atlantis und den daraus resultierenden Krieg zwischen Æsir und den Großen Alten um eben jenen Kontinent dreht. Vom Konzept her ist das Album eine wirklich gute Idee, doch an der Umsetzung hapert es leider ein wenig. Wobei dies nicht mal am mangelnden Songwriting liegt. Hier ist alles vorhanden, was ein episches MANILLA ROAD-Album braucht: ausufernde Soloeinlagen, erhabene Riffs. Auf der anderen Seite gibt es harte Songs wie zum Beispiel 'Resurrection', 'Siege Of Atland' oder den Opener 'Megalodon'.

Woran das Album aber extrem krankt, ist der Sound. Leider ist dieser völlig unausgeglichen oder auch matschig. Das Schlagzeug ist viel zu dünn, die Gitarre zu verzerrt und der Gesang, den Mark sich hier erstmals mit Bryan Patrick teilt, zu weit in den Hintergrund gemischt. Leider trübt das ein wenig die Hörfreude eines ansonsten starken Albums. Die Neuauflage, die Neudi hier nun aufgelegt hat, enthält zwei Pre-Productionen Versionen, die vom Sound her tatsächlich besser sind, plus zwei Livemitschnitte, deren Sound leider auch nur Bootleg-Qualität haben.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Megalodon
02. Lemuria
03. Atlantis Rising
04. Sea Witch
05. Resurrection
06. Decimation
07. Flight Of The Ravens
08. March Of The Gods
09. Siege Of Atland
10. War Of The Gods
11. Resurrection (Pre Production)
12. Sea Witch (Pre Production)
13. March Of The Gods (Live At BYH 2000)
14. Resurrection (Live At BYH 2000)
Band Website: www.manillaroad.net
Medium: CD
Spieldauer: 78:22 Minuten
VÖ: 05.08.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten