Epica - Live At Paradiso

Review von Eddieson vom 06.09.2022 (690 mal gelesen)
Epica - Live At Paradiso Parallel zu ihrer "Early Years"-Box, die EPICA anslässlich ihres 20. Geburtstags veröffentlichen, gibt es das "Live In Paradiso"-Album, welches ein besonderes Livealbum ist. Aufgenommen 2006 im Amsterdamer Paradiso, lag das Album bisher unveröffentlicht in irgendeiner Schublade und erblickt nun das Licht des Tages. "Live At Paradiso" zeigt eine noch relativ junge Band, die gerade am Anfang ihrer Karriere steht. Das ausverkaufte Paradiso sieht eine Band, die gerade ihr zweites Album "Consign To Oblivion" veröffentlicht hat und in ihrer Karriere gerade Fahrt aufnimmt.

Sängerin Simone zeigt sich auch live stimmlich glasklar und nahezu frei von Fehlern. Die Band und Publikum sind in bester Laune und die 19 Song starke Setlist deckt das bisherige Schaffen EPICAs gut ab. Ganz besonders interessant dürfte wohl sein, dass es das Livealbum nicht nur in der Audioversion gibt, sondern auch als BlueRay/DVD erscheint, was nicht nur der schönen Kulisse zu Gute kommt, sondern auch eine junge Band zeigt, der noch Großes bevorsteht. Eine wirklich lohnenswerte Veröffentlichung!



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Hunab K'u
02. Dance Of Fate
03. Sensorium
04. The Last Crusade
05. Solitary Ground
06. Force Of The Shore
07. Quietus
08. Linger
09. Blank Infinity
10. Crystal Mountain
11. Seif Al Din
12. Façade of Reality
13. Trois Vierges
14. Another Me (In Lack'ech)
15. The Phantom Agony
16. Cry For The Moon
17. Run For A Fall
18. Mother Of Light
19. Consign To Oblivion
Band Website: www.epica.nl/
Medium: DoCD
Spieldauer: 113:39 Minuten
VÖ: 02.09.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten