Hammer King - Kingdemonium

Review von Eddieson vom 31.08.2022 (812 mal gelesen)
Hammer King - Kingdemonium HAMMER KING aus Kaiserslautern zeigen sich auch weiterhin erstaunlich arbeitswütig. Fünf Alben in ungefähr sieben Jahren ist mal eine ordentliche Schlagzahl. Dazu gehört auch das aktuelle Album "Kingdemonium", welches ein Jahr nach "Hammer King" erscheint. Recht schnell nach Einlegen des neuen Longplayers wird deutlich, dass es im Hause HAMMER KING keine großartigen Neuerungen im Songwriting gibt. Man bleibt sich treu und hat ein paar eingängige Power Metal-Tracks geschrieben. Nicht falsch verstehen, das ist keineswegs negativ gemeint. "Kingdemonium" ist kein Schnellschuss, sondern zeigt an den Instrumenten auch eine klare Weiterentwicklung.

Nun ist es aber auch so, dass einige Klischees im Power Metal einfach bedient werden wollen - und das machen HAMMER KING auf "Kingdemonium" zur Genüge. Allen voran mit ihren Mitsing-Refrains, man höre da nur 'Pariah Is My Name' oder den Opener 'Invisible King'. Auf der anderen Seite gehen sie aber auch mit dem Titeltrack oder 'Live Long, Die Nasty' etwas härter zur Sache als auf vorherigen Veröffentlichungen. Und sie können auch weiterhin hymnisch, wie man mit 'We Shall Rise', 'The 7th Of The 7 Kings' oder 'Age Of Urizen' hört. Und um noch mal den Bogen zu den Klischees zu schlagen, lösen diese natürlich auch eine gewisse Vorhersehbarkeit in den Songs aus, doch das nur am Rande.

Letztendlich lässt sich aber sagen, dass "Kingdemonium" ein solides Album geworden ist, welches sich zwar noch Vergleiche zu HAMMERFALL gefallen lassen muss (gut, gibt Schlechteres), aber auch so viel Eigenständigkeit besitzt, dass man sich das Album als Power Metal-Fan getrost in die Sammlung stellen kann.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Invisible King
02. Pariah Is My Name
03. We Shall Rise
04. Live Long, Die Nasty
05. The 7th Of The 7 Kings
06. Kingdemonium
07. Other Kingdoms Fall
08. The Four Horsemen
09. Guardians Of The Realm
10. Age of Urizen
Band Website: www.hammer-king.com
Medium: CD, LP
Spieldauer: 56:19 Minuten
VÖ: 19.08.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten