Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Dampf - The Arrival

Review von Eddieson vom 09.06.2022 (705 mal gelesen)
Dampf - The Arrival DAMPF sind eine außergewöhnliche Mischung aus Musikern, die von Martin E-Type Eriksson ins Leben gerufen wurde. Besagter Martin ist in seinem Heimatland Schweden vor allem für seine Dance-Nummern bekannt, hat 2004 am European Song Contest teilgenommen und saß bei den Thrashern von HEXENHAUS hinter den Trommeln. Jetzt hat er mit DAMPF ein neues Projekt ins Leben gerufen und gleich Pontus Norgren von HAMMERFALL, Tommy Johansson von SABATON und MAJESTICA, den ehemaligen BATHORY-Bassist Frederick Melander und Johan Hegg von AMON AMARTH mit ins Boot geholt.

Was kann man also von dieser kruden Mischung erwarten? So ganz leicht ist das nicht zu beschreiben. DAMPF zeichnen sich vor allem durch dicke Riffs aus, die fast schon RAMMSTEIN-Charakter haben, dazu treffen aber eben diese Riffs auf sehr melodiöse auf sehr tanzbare Melodien. Klingt außergewöhnlich, und wenn ich jetzt noch dazuschreibe, dass die Songs auch einen leichten SABATON-Vibe verbreiten, dann sehe ich schon das Augenrollen vieler Metaller da draußen vor meinem geistigen Auge. Trotzdem darf man nicht verschweigen, dass die Songs einen wirklich eigenwilligen und dadurch interessanten Eigencharme haben. Über die vorhandene Eingängigkeit müssen wir gar nicht erst reden. Die Songs zeichnen sich aber nicht nur durch Tanzbarkeit, Eingängigkeit oder Eigenwilligkeit aus, sondern können sowohl sehr düster sein - man höre da 'Who Am I?' oder den Opener 'Winterland' - als auch mit guter Laune überzeugen; wie eben bei 'Steinhaufen' und 'From The E-ternity'.

Also Scheuklappen absetzen, alle Vorurteile von sich streifen und dann mal "The Arrival" einlegen. Man bekommt damit ein wirklich interessantes und nicht ganz alltägliches Album geboten, welches durchaus Spaß macht.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Winterland
02. The Other Side
03. Goeie Mie
04. Who Am I?
05. Borne On The Wind
06. Twilight Eyes
07. Spread Your Wings O´er Me
08. Steinhaufen
09. Jerusalem
10. From The E-ternity
11. Sea Me
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 41:00 Minuten
VÖ: 03.06.2022

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.06.2022 The Arrival(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim