Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Deathcvlt - Deathcvlt

Review von RJ vom 01.12.2021 (840 mal gelesen)
Deathcvlt - Deathcvlt Italienische Bands sprechen in der Besetzung des Metal-Genres mittlerweile ein gewichtiges Wort mit. Auch wenn man meint, die todesmetallischen Klänge seien eher ein Fall für unsere skandinavischen Vertreter, darf man sehr wohl einen ungenierten Blick gen Italien werfen.

Zumindest haben DEATHCVLT den Charme, dass ihr melodischer Death Metal noch etwas ungeschliffener, rauer daherkommt und noch nicht diese ausgefeilte, skandinavische Perfektion aufweist. Mit einer gut dosierten Prise Black und Thrash Metal versehen, agiert man gekonnt genre-übergreifend und hat einige Pfeile im Köcher, die zu zünden wissen.

Aus dem selbst betitelten Debüt der Italiener hört man den Enthusiasmus und die Spielfreude heraus, wobei auch das musikalische Handwerkszeug zu überzeugen weiß. Ich bin zwar kein Freund davon, dass man Songs hinten raus ausfadet, aber ich bin guter Hoffnung, dass das Trio dieses Manko in der Zukunft noch auszumerzen weiß.

Für Freunde der skandinavischen Helden, die hier entsprechend Einfluss genommen haben, eine sichere Bank, die zu keiner Enttäuschung führen sollte.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Deathcvlt
02. Santa Muerte
03. Eternal Darkness
04. Inanis
05. Dust Of Sacral Soul (Dark Mother Kali-Ma)
06. The Sign Of Death (Malak Al-Mawlt)
07. Damnation And Suffering
08. Blackned Kiss
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 42:26 Minuten
VÖ: 13.10.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.12.2021 Deathcvlt(7.5/10) von RJ

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!