Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Criminal - Sacrificio

Review von Eddieson vom 17.09.2021 (908 mal gelesen)
Criminal - Sacrificio Das neunte Studio-Album der britisch-chilenischen Thrash-Truppe schlägt wieder voll in die Aggression-Kerbe. "no politics in metal" ist für CRIMINAL kein Thema, was der Schreiber dieser Zeilen voll und ganz unterstützt, denn die Missstände in der Welt müssen aufgezeigt werden. Klar, Thrash Metal eignet sich eher dazu als Symphonic Metal, denn Agressionen rütteln einen wach. Und CRIMINAL schaffen es mit ihrer Wut, den Hörer bei den Ohren zu packen. Vor allem die beiden Songs mit den spanischen Lyrics knallen mehr als die englischen Texte.

Doch egal in welcher Sprache die Texte verfasst sind, musikalisch geht es hier nur nach vorne. Gleich der Opener 'Live On Your Knees' gibt die Richtung vor. Schnell, kompromisslos und auf den Punkt knallen die Songs aus den Boxen. Genau so soll Thrash klingen. Genau so verschafft man sich Gehör. Selbst wenn man mit dem Tempo mal etwas runtergeht, wie bei 'After Me, The Food', verliert man die Aggression nicht aus dem Auge. 'Dark Horse' und 'Ego Killer' setzen da die letzten brutalen Akzente. Aufgenommen im Heimatland Chile, dort mit einem schicken Sound versehen, verpackt in ein tolles Artwork, bekommt man mit "Sacrificio" ein durchaus starkes Thrash-Brett vorgelegt.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Live On Your Knees
02. Caged
03. The Whale
04. Zona De Sacrificio
05. After Me, The Flood
06. Dark Horse
07. Theocrazy
08. Sistema Criminal
09. Zealots
10. Age Of Distrust
11. Hunter And The Prey
12. Ego Killer
Band Website: www.criminal1.com
Medium: CD, LP
Spieldauer: 42:11 Minuten
VÖ: 17.09.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.09.2011 Akelarre(7.0/10) von Opa Steve

21.02.2004 No Gods No Masters(9.0/10) von Odin

17.09.2021 Sacrificio(7.0/10) von Eddieson

31.05.2006 Sicario(8.0/10) von TexJoachim

02.04.2009 White Hell(8.0/10) von Odin

Liveberichte

26.02.2004 Essen (Zeche Carl) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!