Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Candlemass - Green Valley Live

Review von Eddieson vom 06.06.2021 (662 mal gelesen)
Candlemass - Green Valley Live Ich kann gar nicht zählen, das wievielte Live-Album der Doom-Institution CANDLEMASS dies nun ist. Aber okay, es ist ja auch nicht irgendein Live-Album, sondern ein Live-Album, das unter Coronabedingungen aufgenommen wurde. Soll heißen: kein Publikum - kein Live-Feeling. Aufgenommen in einem Studio, beleuchtet von Kerzen und grellen Scheinwerfern, ist es auch für die alten Recken eine neue Erfahrung, eine solche Aufzeichnung zu machen, denn die Band wirkt etwas zurückhaltend, warum auch immer. Schieben wir es mal einfach auf die Gesamtsituation.

Musikalisch, muss man aber sagen, bietet "Green Valley Live" keine großen Überraschungen. Sound geht völlig in Ordnung, die Band weiß sich und die Musik in Szene zu setzen, und es ist beruhigend zu sehen, dass Leif Edling sich am Bass wieder wohlzufühlen scheint. Sänger Johan Längqvist trifft zwar nicht jeden Ton, was aber nicht weiter schlimm ist, sondern authentisch wirkt. Der visuelle Mitschnitt des Konzertes bietet einen ruhigen Schnitt, konzentriert sich, logischerweise, auf die Band und zeigt, das man auch in Coronazeiten nicht an Atmosphäre sparen muss. Das Problem dieser Veröffentlichung besteht darin, dass es halt einfach keine Neuigkeit für den geneigten Fan bereithält, selbst die alten Klassiker 'Bewitched' und natürlich 'Solitude' werden lieblos runtergespielt. Zu sehr konzentriert man sich hier auf die alten Songs, während es mit 'Astorolus' lediglich einen neuen Song vom letzten Album "The Door To Doom" gibt.

Also, nein, es ist bei weitem nicht schlecht, was CANDLEMASS mit "Green Valey" abliefern, es ist aber auch nichts Besonderes. Die DVD bietet natürlich einen herrlichen Einblick, wie die Band mit dieser "Live"-Situation umgeht, aber ein bisschen mehr hätte man musikalisch schon rausholen können.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Well Of Souls
02. Dark Reflections
03. Mirror Mirror
04. Ancient Dreams
05. Astorolus
06. Bewitched
07. Dark Are The Veils Of Death
08. Under The Oak
09. Doom Jam
10. A Sorcerer's Pledge
11. Solitude
12. Demon's Gate
Band Website: www.candlemass.se
Medium: CD + DVD, LP
Spieldauer: 69:37 Minuten
VÖ: 07.05.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.05.2005 Candlemass(9.0/10) von TexJoachim

04.06.2016 Death Thy Lover (6.5/10) von Eddieson

17.09.2003 Documents Of Doom(9.0/10) von TexJoachim

06.06.2021 Green Valley Live(6.5/10) von Eddieson

10.05.2006 The Curse of Candlemass(9.0/10) von TexJoachim

30.05.2019 The Door To Doom(9.0/10) von Damage Case

28.03.2020 The Pendulum(5.0/10) von Eddieson

Interviews

29.06.2016 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ty Coates' Bombers - Man Down

Schaut mal!