Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Amorphis - Live At Helsinki Ice Hall

Review von Cornholio vom 03.06.2021 (784 mal gelesen)
Amorphis - Live At Helsinki Ice Hall "Ein Live-Album in Zeiten von Corona? Sachen gibt's!", wird sich mancher denken, aber diese AMORPHIS-Show fand am 7. Dezember im Rahmen der Tour zum noch immer aktuellen Studioalbum "Queen Of Time" statt. Aufgrund dessen ist das für "Live At Helsinki Ice Hall" aufgezeichnete Konzert auch weniger eine Best-Of-Show der Finnen, sondern eben ein ganz normales Konzert zu dem genannten 2018er Album. Folgerichtig stammen sechs der 15 Lieder von jener Scheibe, während "Tales From The Thousand Lakes", "Elegy", "Skyforger" und "Under The Red Cloud" mit je zwei Songs vertreten sind, der letzte Song stammt von "Eclipse".

Mir macht es echt Spaß, das Album zu hören, aber als Fan der jüngeren AMORPHIS-Alben - vor allem "Queen Of Time" mag ich sehr gerne - ist das nicht weiter verwunderlich. Aber auch bei den Klassikern wie 'My Kantele' oder 'Black Winter Day' treffen die Finnen den Nagel auf den Kopf! Das Sextett klingt bestens aufgelegt, allen voran Sänger Tomi Joutsen, der sowohl bei den cleanen Vocals als auch beim Growlen sehr souverän klingt. Wie auf den meisten Live-Alben wird hier und da auch mal das Publikum mit einbezogen. Zu den (natürlich) finnischen Ansagen kann ich hier zwar kein Statement machen, aber die Musik macht echt Spaß, man hört der Combo die Spielfreude wie gesagt an. Oder liegt das am Mangel an Live-Konzerten in der jetzigen Zeit? Wie dem auch sei, ich finde die Veröffentlichung rundum gelungen und freue mich nun noch mehr auf ein neues Studioalbum der Band.

"Live At Helsinki Ice Hall" gibt es übrigens als Doppel-CD im Digipak und als Download und Stream. Auf Vinyl gibt es dieses Album nicht einzeln, sondern nur exklusiv in dem parallel erschienenen Boxset "Vinyl Collection 2006 – 2020". Ob das so ein schlauer Schachzug ist, darf wie so oft jeder selbst entscheiden, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich vor allem LP-Sammler hier etwas auf den Schlips getreten fühlen.



- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. The Bee
02. Heart Of The Giant
03. Bad Blood
04. The Four Wise Ones
05. Into Hiding
06. Sampo
07. Wrong Direction
08. Daughter Of Hate
09. Against Widows
10. My Kantele
11. The Golden Elk
12. Pyres On The Coast
13. Silver Bride
14. Black Winter Day
15. House Of Sleep
Band Website: www.amorphis.net/
Medium: CD, LP
Spieldauer: 88:00 Minuten
VÖ: 21.05.2021

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.05.2013 Circle(10.0/10) von Eddieson

03.06.2021 Live At Helsinki Ice Hallvon Cornholio

22.05.2018 Queen Of Time(9.5/10) von Eddieson

25.05.2011 The Beginning Of Times(9.0/10) von Krümel

16.09.2015 Under The Red Cloud(9.0/10) von Eddieson

27.03.2017 Under The Red Cloud Tour Edition(9.0/10) von RJ

Interviews

13.06.2011 von Krümel

11.03.2013 von Eddieson

04.12.2013 von Eddieson

31.03.2014 von Odin

05.06.2018 von Eddieson

Liveberichte

18.01.2019 Hannover (Capitol) von Eddieson

07.04.2016 Wien (Szene Wien) von des

27.03.2014 Hannover (Musik Zentrum) von Odin

28.11.2013 Osnabrück (Hyde-Park) von Eddieson

06.01.2012 Graz (Explosiv) von des

23.10.2009 Andernach (Juz-Liveclub) von Krümel

17.04.2006 Cologne (Live Music Hall) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ty Coates' Bombers - Man Down

Schaut mal!