Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Nekrovault - Totenzug: Festering Peregrination

Review von Musty vom 14.04.2020 (3053 mal gelesen)
Nekrovault - Totenzug: Festering Peregrination Fragt man nach der Band mit den meisten Vorschusslorbeeren in den letzten drei Jahren, dürften NEKROVAULT wohl einige Körbe davon im Keller zu stehen haben. Dementsprechend ist die Vorfreude und auch die Erwartungshaltung außerordentlich groß.

Im Opener 'Totenzug - Funereal Hillscapes' hört man bedrohliches Kettenrasseln, das langsam aber bestimmt den Song einleitet. Das leichte Zittern steigert sich parallel zum Song hin zu einem beängstigenden Gefühl. Als irre man in einem immerdunklen Verließ herum bis man plötzlich den Boden unter den Füßen verliert. 'Sepulkrator' tut dem keinen Abbruch und schwimmt im selben Fahrwasser mit. Hier hört man INCANTATION und die alte Finnenschule bis zum Erbrechen raus, verfeinert mit allerlei THE RUINS OF BEVERAST und TCHORNOBOG-Elementen. Allgemein lässt sich sagen, dass sich die Songs nicht allzu stark voneinander unterscheiden. Was aber umso beeindruckender ist, da die Scheibe trotzdem nie langweilig wird und man sie im besten Fall komplett durchhört. Der Neun-Minuten-Rausschmeißer 'Eremitorium' hebt noch einmal das gute Songwriting des Quartetts hervor und ist ein mehr als würdiger Abschluss der Platte. Dennoch bleibt die Musik extrem schwer verdaulich und ist mit Sicherheit kein "Easy Listening". Es braucht verdammt viele Durchläufe, ehe die Songs zünden.

Fazit: Die großen Erwartungen an das NEKROVAULT-Debüt wurden mehr als erfüllt. Es ist äußerst bemerkenswert, was für eine unheimlich dichte Atmosphäre die drei Kerle und die Dame erzeugen konnten. Fans von langsameren bis mittempolastigen Death Metal bleibt nicht viel, außer zuzugreifen.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Totenzug - Funereal Hillscapes
02. Sepulkrator
03. Psychomanteum - Luminous Flames
04. Pallid Eyes
05. Serpentrance
06. Basilisk Fumes
07. Eremitorium
Band Website: www.facebook.com/Nekrovault
Medium: CD/LP/Download
Spieldauer: 43:20 Minuten
VÖ: 27.03.2020

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

14.04.2020 Totenzug: Festering Peregrination(8.0/10) von Musty

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!