01.05.2024    Steel Panther kommen 2024 mit der „On The Prowl“ World-Tour nach Deutschland   (9335 mal gelesen)
Die kalifornischen Rocker Steel Panther kommen im Rahmen ihrer
„On The Prowl"-World Tour im Sommer 2024 wieder nach Deutschland und spielen in mehreren ausgewählten Locations. Die vier energiegeladenen Jungs sind seit der Veröffentlichung ihres sechsten Albums „On the Prowl“ im Februar 2023 auf Welttournee und sorgen mit ihrer Musik und ihren schrillen Outfits für Mega-Stimmung auf ihren Konzerten.

Die deutschen Fans dürfen sich auf Songs wie ‘On Your Instagram’, ‘Magical Vagina’ oder ‘One Pump Chump’ der Band freuen und ebenso auf den legendären Song ‘1987’, der ein Retro-Blick und eine Hommage an die Ikonen jenes Jahres ist, darunter Guns N’ Roses, Poison, Whitesnake, Ozzy Osbourne und Van Halen. Steel Panther überzeugen live mit ansteckenden Riffs, einem energischen Schlagzeug und Hammer-Gesangspower gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor.

Steel Panther gründete sich im Jahr 2000. Die vier Bandmitglieder stammen aus Los Angeles, dem Epizentrum des Rock n' Roll. Schnell erreichten sie es bis zum Sunset Strip und etablierten sich als feste Größe im Heavy Metal-Genre wie keine andere Band zuvor. Mit dem 2009 erschienenen Album „Feel the Steel“ feierten sie ihren weltweiten Durchbruch. Das darauffolgende Album „Balls Out“ im Jahr 2011 entstand durch die Zusammenarbeit mit Chad Kroeger von Nickelback, Nuno Bettencourt und Dane Cook. Es folgten weitere erfolgreiche Albumveröffentlichungen: „All You Can Eat“ (2014), „Lower The Bar“ (2017) und„Heavy Metal Rules“ (2019).

Sie verzeichnen mehrfache Erfolge mit ausverkauften Shows auf ihren Welttourneen, haben Platinstatus auf YouTube und hochkarätige Fernsehauftritte in bekannten amerikanischen TV-Formaten.
Als führende Glam-Metal-Band bewegen sich Steel Panther zwischen Parodie, Hommage und Kult. In ihrem Auftreten und ihrer Musik erinnern die Rocker stark an den Hair Metal und Sleaze Rock der 1980er Jahre. Zu den vier Bandmitgliedern zählen Michael Starr (Sänger), Satchel (Gitarre), Spyder (Bass) und Stix Zadinia (Schlagzeug).

Im Zuge ihrer Welttournee machen die kalifornischen Rocker Steel Panther im Juni und Juli 2024 Halt in Deutschland. Jetzt Tickets sichern!

STEEL PANTHER - "ON THE PROWL WORLD TOUR 2024"

09.06.24 Rostock / M.A.U. Club
11.06.24 Cologne / Live Music Hall
12.06.24 Coesfeld / Fabrik
13.06.24 Mannheim / Feuerwache
17.06.24 Leipzig / Hellraiser
21.06.24 Hannover / Capitol
26.06.24 Dortmund / Junkyard Open Air
02.07.24 Saarbrücken / Garage
03.07.24 Frankfurt / Batschkapp
05.07.24 Würzburg / Posthalle
06.07.24 Augsburg / Sommer am Kiez
07.07.24 Stuttgart / LKA Longhorn

Tickets: auf Eventim

(Quelle: Oktober Promotion)

Alle News
HELMET kündigen "30 Jahre Betty-Tour" an. (2024-07-17)
HELMET kommen nach Europa, um das 30-jährige Jubiläum des „Betty“-Albums zu feiern. Für Deutschland sind fünf Shows geplant. (zum Artikel)
Rockharz meldet "ausverkauft!" für 2025 (2024-07-17)
ROCKHARZ Festival 2025 in Rekordzeit von nur einer Woche ausverkauft! (zum Artikel)
KISSIN' DYNAMITE: Autogrammstunden in 3 Städten (2024-07-04)
EMP präsentiert: KISSIN’ DYNAMITE kommen für drei Autogrammstunden in die EMP Stores (zum Artikel)
Neue Single von THANATEROS (2024-06-18)
Mit 'I Am All' haben THANATEROS letzten Freitag ihre erste neue Single vom kommenden Album "Tranceforming" (VÖ: 11.10.) zusammen mit dem dazugehörigen Video veröffentlicht. (zum Artikel)
IRON MAIDEN: Gold für "Senjutsu" (2024-06-17)
Nach dem Nummer-1-Erfolg in Deutschland 2021 wurde das Erfolgsalbum nun auch vergoldet. (zum Artikel)
HELL OVER HAMMABURG kündigt neue Bands an (2024-06-10)
Das HOH benennt den Freitagsheadliner und weitere bands für die 11. Ausgabe nächstes Jahr an. (zum Artikel)
Innfield Festival abgesagt (2024-06-10)
Lest dazu das Statement des Veranstalters. (zum Artikel)
RPM und ROAR schließen sich zusammen. (2024-06-05)
RPM (Reigning Phoenix Music) und ROAR! (Rock Of Angels Records) blicken mit vereinten Kräften zuversichtlich in die Zukunft! (zum Artikel)

Seite |<< < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7> >>|