Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Deathstorm - Reaping What Is Left

Review von Musty vom 11.07.2018 (508 mal gelesen)
Deathstorm - Reaping What Is Left Zwei Jahre nach ihrem letzten Album "Blood Beneath The Crypts" legen DEATHSTORM nach. Und wie sie nachlegen! Was dürfen wir von den Österreichern erwarten? Ganz eindeutig Thrash Metal der allerersten Stunde.

Das kaum relevante Intro läutet direkt den ersten Kracher 'Agent of Dismay' ein und lässt das Thrash-Herz erfreuen. Herzerfrischende Vocals, die den teutonischen Nachbarn von KREATOR oder DESTRUCTION entliehen sind und die Riffs könnten glatt aus Hetfield'scher Feder entstammen. Das sind nur ein paar Trademarks, die "Reaping What Is Left" prägen. Songs wie 'By Sword, By Pick, By Axe' oder auch das überaus flotte 'Predatory Kill' laden direkt zum Mitbangen ein und verwandeln das heimische Wohnzimmer sofort in einen Moshpit.

In Summe klingt "Reaping What Is Left" zwar manchmal zu sehr an alten 80er Thrash Metal angelehnt, doch das tut der Scheibe mit Sicherheit keinen Abbruch. Eher im Gegenteil: Die Platte passt hervorragend zwischen Werke wie "Coma Of Souls" und "Darkness Descends". Huldigungen der alten Helden gehört eben zum Thrash Metal wie die Faust aufs Auge. DEATHSTORM sorgen mit "Reaping What Is Left" für einen Höhepunkt im 2018er Thrash Metal-Jahr. Die Scheibe hat das Potenzial, der erst kürzlich erschienenen TRAITOR-Platte ernsthafte Konkurrenz im Kampf um den Thrash-Thron 2018 zu machen.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Reaping (01:26)
02. Agent Of Dismay (04:40)
03. Predatory Kill (04:47)
04. Ossuary Darkness (03:58)
05. Hallowed Ground (02:40)
06. By Sword, By Pick, By Axe (03:37)
07. Unholy Lamentations (04:23)
08. G.R.L. (04:05)
09. Dying Insane (03:25)
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 33:01 Minuten
VÖ: 25.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

19.06.2016 Blood Beneath The Crypts(5.5/10) von Opa Steve

11.07.2018 Reaping What Is Left(8.5/10) von Musty

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!