Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Secutor - Stand Defiant

Review von Kruemel vom 21.05.2018 (397 mal gelesen)
Secutor - Stand Defiant Das 2016er Full-length-Debüt "Stand Defiant" der Thrasher wurde bisher nur als Eigenproduktion auf die Metalgemeinde losgelassen. Nun möchte ihnen ACFM-Records eine größere Veröffentlichungsmöglichkeit schaffen - das hat sich die Truppe auch wohlverdient. SECUTOR ist im Koblenzer und Moselfranken-Umfeld schon seit Jahren keine Unbekannte mehr, sondern eher eine feste Größe. Durch etliche Live-Gigs hat man die fünf Mannen Eric "Bobby Bald" Sokoll (Vocals), Florian "foemb" Herzog (Lead Guitar), Fabio "Axecutioner" Baulig (Rhythm Guitar), Tobias "Dobby" Best (Bass) und Andreas "Mu" Hübinger (Drums) in den letzten Jahren schon kennen und schätzen gelernt. Das Erstlingswerk bietet acht klassische Thrash-Stücke, die aber alle über einen groovenden Rock 'n' Roll-Charakter aufweisen. "Stand Defiant" macht von der ersten bis zur letzten der knapp fünfunddreißig Minuten Spaß. In einem kleinen Song-by-Song-Special, welches mit den Hintergrundinfos kam, könnt ihr Näheres darüber erfahren.

Fazit: Rein in den Player mit dem Laune machenden Silberling, Bier aufgemacht und Rübe runter zum Bangen.
Anspieltipps: Alles ...

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Detonator
02. Bastards From Hell
03. Until We Die
04. Bleed For Me
05. Stand Defiant
06. The Use Of Booze
07. Metal Addict
08. Wargod
Band Website: https://de-de.facebook.com/secutorkoblenz/
Medium: CD
Spieldauer: 34:21 Minuten
VÖ: 04.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.05.2018 Stand Defiant(7.5/10) von Kruemel

Specials

21.05.2018 SECUTORs "Stand Defiant" Song-By-Song in eigenen Worten (von Kruemel)

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!