Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Uhrilehto - Ihmisvihan Eliitti

Review von Evil Wörschdly vom 27.01.2006 (2310 mal gelesen)
Uhrilehto - Ihmisvihan Eliitti UHRILEHTO setzen den Trend ihres letzten Albums "Viimeinen Vitutus" zu verstärkt rauen und dissonanten Klängen fort, so dass vom melodischen Black Metal früherer Tage nicht mehr viel zu erkennen ist. Mittlerweile hat die Band keinen festen Keyboarder mehr, und die Tastenklänge sind wirklich nur noch vereinzelt zu vernehmen, atmosphärische Melodien sucht man hier also weitgehend vergeblich. Stattdessen verarbeiten UHRILEHTO immer mehr Death-Metal-Einflüsse, was ihrer Musik eine rohe Brutalität verleiht, zu der auch der abwechslungsreiche, aber stets aggressive Keifgesang (indessen übrigens durchgehend in finnischer Sprache!) bestens passt. Doch UHRILEHTO geben sich nicht mit einem harten Black/Death-Metal-Gemisch zufrieden, sondern streuen noch zusätzlich ziemlich schräge rockige Elemente ein, die oft einen gewissen 70er Jahre Charme verbreiten. Das ist natürlich ein gewagtes Experiment, denn wenn etwa bei 'Vitutuksen Viitoittama Vuosikymmen' inmitten hartmetallischer Grimmigkeit plötzlich in bester DEEP PUPRLE Manier dahergeorgelt wird, ist das sicherlich nicht jedermanns Sache. Dennoch, wenn man bereit ist, sich auf ein gewisses Maß an Chaos einzulassen, hat "Ihmisvihan Eliitti" einiges zu bieten und ist bei aller verspielten Schrägheit und teilweise verstärkt technischer Ausrichtung eigentlich nicht allzu sperrig. So finde ich, dass tatsächlich auch gerade die ungewohnten Rock-Elemente nach ein paar Durchläufen richtig gut ins Ohr gehen.
An diesem Album werden sich vermutlich mal wieder die Geister scheiden, aber für mich ist "Ihmisvihan Eliitti" einfach erfrischend anders und, obwohl nicht jedes Stück ein Hit ist, alles in allem sehr gelungen. Freunde harter Musik, die auch eher schrägen Klängen nicht abgeneigt sind, sollten den experimentierfreudigen Finnen auf jeden Fall mal eine Chance geben!


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Marraskuun Kahdeksas
2. Henkisesti Sairas
3. Kolmen Minuutin Armopala
4. Huoranpenikat Ja Huijarikuninkaat
5. Vitutuksen Vitoittama Vuosikymmen
6. Korpimetsän Perkele
7. Vasaroin Ja Taltoin
8. Musta Tie Tyhjyyteen
9. Amputoitu Yhteiskunta / Maailma Vailla Raajoja
Band Website: uhrilehto.cjb.net
Medium: CD
Spieldauer: 44:31 Minuten
VÖ: 02.12.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.01.2006 Ihmisvihan Eliitti(8.5/10) von Evil Wörschdly

14.11.2004 Viimeinen Vitutus(8.5/10) von Evil Wörschdly

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!