Letzte Reviews





Festival Previews
Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Dimmu Borgir - Forces Of The Northern Night
Review von Eddieson vom 16.05.2017 (477 mal gelesen)
Dimmu Borgir - Forces Of The Northern Night Nach fünf Jahren absoluter Grabesstille von DIMMU BORGIR gibt es nun ein neues Output. Nein, kein neues Album. Das soll wohl erst Ende des Jahres erscheinen.

Kommen wir zu dem, was hier vor mir liegt. Ein schickes Digibook mit zwei CDs und zwei DVDs. Man weiß mittlerweile, dass das Wort opulent und DIMMU BORGIR im Duden in derselben Reihe stehen. Das merkt man nicht nur an der Aufmachung des Digibooks, sondern auch an ihrem Inhalt. Zum einen gibt es da nämlich die gigantische Show mit Kringkastingsorkestret (dem Norwegischen Radio Orchester und Chor) und zum anderen die bombastische Show vom Wacken 2012, wo die Norweger mit dem National Czech Symphonic Orchestra die Bühne teilten.

Doch fangen wir mit der Show in Oslo an. Das Konzert fand Ende 2011(natürlich) vor ausverkauftem Hause statt und DIMMU BORGIR haben hier ordentlich aufgefahren. Flankiert von Orchester und Chor, der stilecht in Mönchsroben gesteckt wurde, was alleine schon imposanter Anblick ist. Dazu gibt es ständige Outfit-Wechsel und eine mächtige Lichtshow. Die auf ein Trio geschrumpfte Band ist ein Meister der Inszenierung geworden. Die Kameraführung der Oslo-Show unterstreicht die Imposanz der Show nochmal, da sie nicht auf Effekthascherei setzt, sondern versucht in ruhigen Bildern das ganze Geschehen in der Totalen einzufangen. Die Show wurde damals im norwegischen TV ausgestrahlt und so ist es kein Wunder, dass es das Ganze natürlich auch schon bei YouTube gibt, dort aber nicht annähernd an die Qualität dieser DVD rankommt. Dass hier Band und Orchester eine Einheit bilden und nicht aneinander vorbeispielen sollte bei dem musikalischen Grundgerüst von DIMMU BORGIR eh klar sein.

Die zweite Show dieser zweiten DVD ist die Wacken-Show von 2012. Weniger opulent, aber dennoch mächtig zeigen sich die Norweger auch bei diesem Konzert. Mit identischer Setlist zur Oslo-Show, aber weniger Klimbim auf der ohnehin schon mit über 100 Musikern völlig vollgestopften Black Stage. Dass Orchester und Band auch hier eine Einheit bilden zeigen sie nicht nur musikalisch, sondern die Streicher mit Corpsepaint und einem headbangenden Posaunen-Spieler sind Beweis genug.

Abgerundet wird dieses 2CD/2DVD-Paket mit einer ca. einstündigen Dokumentation über die Zusammenarbeit der Band mit dem Kringkastingsorkestret und die Entstehung des Konzertes in Oslo. Also DIMMU-BORGIR-Fans: 2017 ist euer Jahr. Erst bekommt ihr mit "Forces Of Northern Night" ein opulentes Paket mit zwei Live-Shows und am Ende des Jahres winkt ein neues Album. Wenn das mal keine guten Aussichten sind.



Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Xibir (orchestra)
02. Born Treacherous
03. Gateways
04. Dimmu Borgir (orchestra)
05. Dimmu Borgir
06. Chess With The Abyss
07. Ritualist
08. A Jewel Traced Through Coal
09. Eradication Instincts Defined (orchestra)
10. Vredesbyrd
11. Progenies Of The Great Apocalypse
12. The Serpentine Offering
13. Fear And Wonder (orchestra)
14. Kings Of The Carnival Creation
15. Puritania
16. Mourning Palace
17. Perfection Or Vanity (orchestra)
Band Website: www.dimmu-borgir.com/home.html
Medium: CD/LP/DVD
Spieldauer: 168:55 Minuten
VÖ: 28.04.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Dimmu Borgir
Reviews

17.09.2003 Death Cult Armageddon(8.0/10) von Opa Steve

16.05.2017 Forces Of The Northern Night(8.5/10) von Eddieson

Band website
www.dimmu-borgir.com/home.html
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!