Letzte Reviews





Festival Previews
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

Grabnebelfürsten - Schwarz gegen Weiß

Review von Evil Wörschdly vom 07.07.2005 (3286 mal gelesen)
Grabnebelfürsten - Schwarz gegen Weiß Die GRABNEBELFÜRSTEN überzeugen auf ihrem aktuellen Album mit originellem Black Metal, der sich auf angenehme Weise vom üblichen Einheitsbrei der Szene abhebt. Besonders der markante deutschsprachige Gesang sorgt dabei für einen hohen Wiedererkennungswert und verleiht der Musik durch den charakteristischen Wechsel zwischen aggressivem Schreien und theatralischem Rezitieren eine angenehm eigenwillige Note. Schade, dass mir keine Texte vorliegen, denn was man so beim Zuhören mitbekommt, lässt erahnen, dass die Band auch in lyrischer Hinsicht weitaus intelligenter und klischeefreier vorgeht als üblich.
Auch das Songwriting der GRABNEBELFÜRSTEN muss als eigenständig eingestuft werden, denn obwohl „Schwarz gegen Weiß“ eindeutig dem Black Metal zuzuordnen ist, erkennt man bei genauerem Hinhören, dass hier durchaus auch andere Einflüsse mit verarbeitet wurden. Dezente Keyboardeinschübe, thrashige Einflüsse, vereinzelte klassische Heavy-Metal-Melodien oder Akustikgitarrenklänge wurden aber jeweils so ins Black-Metal-Grundgerüst eingebunden, dass sie nicht fremd wirken, sondern vielmehr eine ergänzende Bereicherung darstellen, die die jeweilige Stimmung des Stücks unterstützt. Dabei versteht es die Band, zwischen melancholisch-melodischen, rasant aggressiven, bedrohlich langsamen und groovenden Passagen zu variieren, ohne dass „Schwarz gegen Weiß“ dadurch zerfahren oder zusammenhanglos klingen würde. So kommt es zwar öfter zu recht abrupten Tempo- und Stimmungswechseln, diese sind aber wohl eher auf ein bewusstes Liebäugeln mit inszeniertem Wahnsinn zurückzuführen als auf songschreiberisches Unvermögen.
Insgesamt gibt es an „Schwarz gegen Weiß“ einfach gar nichts zu bemäkeln, zumal das Album auch weder über- noch unterproduziert klingt. Wer auf originellen, abwechslungsreichen Black Metal steht und eine gesunde Portion Extravaganz verträgt, kommt an den GRABNEBELFÜRSTEN nicht vorbei!


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Der entgleiste Körper
02. Schwarz gegen Weiß
03. Apathie
04. Der Wanderer Teil 2
05. Der Teufel
06. Zwillinge
07. Grabgewalt
08. Koryphäe im Spiegelbild
09. Der Traum
10. Mein Mondlied
Band Website: www.grabgewalt.de
Medium: CD
Spieldauer: 62:48 Minuten
VÖ: 23.05.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.08.2013 Pro-Depressiva(9.0/10) von Zephir

07.07.2005 Schwarz gegen Weiß(9.0/10) von Evil Wörschdly

Interviews

28.09.2013 von Zephir

Liveberichte

06.09.2008 Osnabrück (Bastard Club) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!