Letzte Reviews





Festival Previews
RockHard Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Totenmond - TonbergUrtod

Review von Souleraser vom 25.06.2005 (3464 mal gelesen)
Totenmond - TonbergUrtod Mit "TonbergUrtod" legt die eigenwillige Backnanger Formation TOTENMOND ihr mittlerweile siebtes Studioalbum vor.

Spätestens mit ihrem Debütalbum "Lichtbringer" machte die Band überdeutlich auf sich aufmerksam. Der eigene, trotz deutlicher Metalcore-Dominanz immer sehr experimentelle und eigenständige Sound und natürlich die deutschen Texte verschafften ihr eine solide Fanbasis, aber genausogut einen soliden Stamm an Leuten, die mit der Musik überhaupt nichts anfangen können. TOTENMOND gehören unzweifelhaft in die Kategorie "lieben oder hassen, dazwischen gibt's nichts".

Auch mit "TonbergUrtod" wird sich das sicher nicht ändern. 10 Songs mit knapp 43 Minuten Spielzeit ballert das Trio dem geneigten Hörer um die Ohren und die Marschrichtung ist selbstverständlich die gleiche geblieben: Es wird geholzt, was das Zeug hält. Zwar lässt die Band hin und wieder auch sowas wie Groove und Melodien anklingen, zuviel davon erwarten sollte man aber dennoch nicht. TOTENMOND werden textlich wie musikalisch für ihre brachiale Art geliebt und beides behalten sie auf diesem Album bei. Aber auch einige gelungene Experimente finden sich, etwa 'Deine Leiche', das einen sehr starken Black-Metal-Einfluss erkennen lässt.

Die Produktion ist gelungen. Der Sound ist durchweg druckvoll und klingt nach der sehr räudigen, morbiden Stimmung, die auch in den Texten zum Ausdruck kommt.

"TonbergUrtod" ist ein hörenswertes Lebenszeichen dieser deutschen Ausnahmeband, das ich allerdings nur einer relativ eng eingegrenzten Zielgruppe uneingeschränkt ans Herz legen kann, nämlich denen, die schon seit je her Fans der Band oder dieses Stils sind. Wer sonst Sympathien für Metalcore, Black Metal oder teilweise sehr krasse deutsche Texte hegt, sollte aber ruhig mal ein Ohr riskieren. TOTENMOND untermauern ihren Status jedenfalls eindrucksvoll. Dennoch gibt's von mir "nur" 8 Punkte, weil das Gesamtprodukt zwar solide gemacht ist und mich im Endergebnis zwar interessieren, aber leider nicht begeistern kann.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Wurmerbarmend
02. Heroin
03. Angstbeisser
04. Blutost
05. Samenroh - Wird kein Leben
06. Heidenfeuer
07. Deine Leiche
08. Im schwarzen Kreis
09. Das ewige Bluten - Faustrecht
10. Tonbergurtod - Kastrazion
Band Website: www.totenmond.de
Medium: CD
Spieldauer: 42:58 Minuten
VÖ: 27.06.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.08.2016 Der Letzte Mond Vor Dem Beil(3.0/10) von Akhanarit

20.05.2008 Thronräuber(8.5/10) von TadMekka

25.06.2005 TonbergUrtod(8.0/10) von Souleraser

Interviews

21.06.2005 von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!