Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Opeth - Book Of Opeth

Review von Eddieson vom 25.04.2016 (1393 mal gelesen)
Opeth - Book Of Opeth OPETH haben schon eine erstaunliche Karriere hingelegt. Das kann man nicht anders sagen. Angefangen 1990 als schwedische Death Metal-Band, die von David Isberg, damals Gesang, gegründet wurde. Kurz darauf holte er Mikael Akerfeldt als Bassist in die Band, woraufhin die anderen Mitglieder empört waren und die Band im Streit verließen. Die ersten Konzerte mit THERION wurden gespielt und Mitglieder kamen und gingen, aber David, der damals der unumstößliche Chef der Band war, und Mikael blieben. 1991, nach einem Skitrip in die Schweiz, erklärte David seinem Freund Mikael im Bus, dass er die Band verlassen würde, um bei LIARS IN WAIT weiterzuspielen. So wurde Mikael Akerfeldt Sänger von OPETH, der er bis heute ist.

Jetzt, 25 Jahre später ist Mikael Akerfeldt nicht nur Sänger der Band, sondern auch Chef und Hauptsongwriter und Schriftführer, denn das "Book Of Opeth" wurde von ihm geschrieben (in der Ich-Form) und umspannt die gesamte Karriere von OPETH, von den Anfängen, bis zu den Aufnahmen zu "Pale Communion". Das Schöne dabei ist, dass verschiedene aktuelle Mitglieder, und auch von früher, zu Wort kommen und ihre Sicht der Dinge erzählen; Peter Lindgren, z. B., der von 1991 bis 2007 an der Gitarre war, Martin Mendez erzählt, wie er von Uruguay nach Schweden geflogen ist, um OPETH beizutreten. Natürlich dürfen auch Manager Andy Farrow und Bandfreund/Produzent Steven Wilson nicht fehlen.

OPETH ist eine durch und durch authentische Band, was dieses Buch noch mal deutlich macht. Nicht nur wie die Geschichte der Band beschrieben ist, sondern auch wie sie fotografisch festgehalten wurde. Das "Book Of Opeth" ist vollgepackt mit Fotos. Die von den Anfängen der Band, mit merkwürdigen Haarfrisuren und 70er-Jahre-Klamottenstil, bis hin zu professionellen Promofotos der heutigen Zeit reichen. Zusätzlich kommentiert Travis Smith seine Arbeiten von "Still" bis zur "Pale Communion" und es gibt eine komplette Diskografie mit allen Demos und Promos der Band.

Insgesamt lässt sich sagen, dass OPETH mit diesem Buch (fast) alles richtig gemacht haben. Alles sehr hochwertig aufgemacht und neben dem schicken Artwork von Travis Smith kommen die ersten 4000 Exemplare mit einer zusätzlichen 7", die die Akustik-Versionen von 'Atonement' und 'Demon Of The Fall' enthalten, und die es nur in Verbindung mit dem Buch geben wird. Doch jetzt kommt der Knackpunkt: Es gibt zwei verschiedene Versionen. Einmal die normale Standard-Version, zum Preis von ca. 50 € und dann gibt es die Deluxe-Version, limitiert auf 500 Stück, mit zusätzlichen Kunstdrucken von Travis Smith, und persönlich signiert und nummeriert von Herrn Akerfeldt. Diese Version soll dann auch gleich ca. 300 € kosten, und das ist dann doch etwas zu viel des Guten. Bei allem Respekt, aber das ist too much, zumindest für meinen Geldbeutel.

Das Buch ist nicht im öffentlichen Handel erhältlich, sondern nur über bucheigene Homepage und den britischen Verlag rocket88books.com



Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
Band Website: www.opeth.com
Medium: Buch
Spieldauer:
VÖ: 14.04.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.04.2016 Book Of Opeth(9.0/10) von Eddieson

01.11.2018 Garden Of The Titans (Opeth Live At Red Rocks Amphitheatre)(8.5/10) von Eddieson

30.09.2011 Heritage(9.0/10) von Lestat

27.09.2010 In Live Concert At The Royal Albert Hall(8.0/10) von Elvis

24.09.2014 Pale Communion(9.0/10) von Eddieson

09.10.2016 Sorceress(8.0/10) von Eddieson

22.10.2007 The Roundhouse Tapes(10.0/10) von Lestat

21.11.2008 The Roundhouse Tapes DVD Edition(10.0/10) von Lestat

Interviews

02.10.2012 von Lestat

23.11.2014 von Eddieson

28.11.2016 von Eddieson

06.11.2018 von Eddieson

Liveberichte

08.11.2016 Hamburg (Dock's) von Eddieson

25.10.2014 Köln (Live Music Hall) von Eddieson

10.09.2005 Cologne (Underground) von Devin-Addict

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!