Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Nazghor - Death's Withered Chants

Review von grid vom 04.02.2016 (1165 mal gelesen)
Nazghor - Death's Withered Chants Auf NAZGHOR ist Verlass! Zehn Songs, ein feierliches Intro zu Beginn, an siebter Stelle ein instrumentales Zwischenstück, rund eine Stunde Spielzeit und der Titelsong schließt das Ritual. So auch auf Album Nummer fünf "Death's Withered Chants". Dass das fünfte Werk noch ein Stück perfekter und feierlicher ausgefallen ist, sei gleich vorweggenommen.

Mit Donnergrollen, Orgelklängen und Lautmalerei steigen NAZGHOR erhaben und feierlich in "Death's Withered Chants" ein und beweisen im weiteren Verlauf erneut, dass sie zu den besten Schwarzmetallkapellen gehören, die im Augenblick zu haben sind. Mit dem Intro 'Hymnum Mortis' legen sie die Lunte an ein knackig melodisches Ritual, das mit ausgeprägtem Spieleifer nicht nur suchterzeugende Refrains in den Gehörgang einbrennt, sondern mit bissiger Rasanz und Härte auch noch Gewinde in den Nacken fräst. Über alles thront eine schwarzmetallische Majestät, die die Songs in den stampfenden Momenten sowie während der rasanten Gitarrenritte fest im Griff hat und beherrscht. Ein paar Besonderheiten haben sich NAZGHOR darüber hinaus noch einfallen lassen. So wurde NECROPHOBICs Anders Strokirk eingeladen, 'Craft Of The Nihilist' mit seinem Gesang eine ganz eigene Note zu geben. Ein Experiment, das mehr als gelungen ist. Besonders begeistert mich der schwarz-rock'n'rolligem Drive in 'Empire Of Graves', der das Album auf das finale Kontrastprogramm zutreibt. Die von pechschwarzer Intensität gesättigte Powerballade 'Deaths Withered Chant' übertrifft in ihrer Erhabenheit alles, was NAZGHOR bisher geschrieben haben.

Fazit: NAZGHOR und nichts anderes! Album des Jahres!!!

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Hymnum Mortis
02. Requiem Black Mass
03. Under A Venomous Spell
04. Craft Of The Nihilist
05. Road To Dead Meadows
06. Inheritance Of The Cross
07. Aeternum Reigno Diaboli
08. Complete Unholyness
09. Empire Of Graves
10. Death's Withered Chants
Band Website:
Medium: digital
Spieldauer: 55 Minuten
VÖ: 11.03.2016

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.02.2016 Death's Withered Chants(10.0/10) von grid

04.04.2015 Diabolical Teachings(10.0/10) von grid

14.10.2017 Infernal Aphorism(10.0/10) von grid

02.10.2014 Through Darkness And Hell(10.0/10) von grid

Interviews

18.10.2014 von grid

04.02.2016 von grid

25.10.2017 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!