Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Windfaerer - Tenebrosum

Review von grid vom 22.09.2015 (679 mal gelesen)
Windfaerer - Tenebrosum WINDFAERER aus USA stechen diesem Jahr mit "Tenebrosum" in See, um zu neuen Ufern und zu hoffentlich steigender Beachtung zu gelangen. Erneut verstehen es die Amerikaner ihren Black Metal mit reichlich folkiger Atmosphäre äußerst ohrenfreundlich aufzubereiten und halten ohne biergeschwängerte Spaßattacken klaren Kurs. WINDFAERER verlassen sich auf glänzende Gitarrenmelodien, die von der Violine aufgegriffen und/oder abgelöst und oft mit Wehmut weitergetragen werden. Ausgewogener Gesang der Marke Tonlage rau setzt kräftige Akzente, ohne die Lieder mit Text zu erdrücken. Immer wieder überlassen WINDFAERER lange instrumentale Passagen den in die Ferne lockenden Weisen ('Finisterra') voller Entdeckungsdrang und Zugkraft ('Santería') und Heroik ('The Everlasting') und greifen dabei auch gerne mal auf nicht ganz so eingängige Riffs zurück ('The Outer Darkness'). So stauen die Amerikaner den ohnehin packenden Melodienfluss auf, leiten ihn um und lassen ihn auf Umwegen neue Höhen erreichen, während sie von der Weite des Meeres und der Anziehungskraft des Aufbruchs zu erzählen.

Fazit: Auf "Tenebrosum" glänzen schwarzmetallische Rauheit mit eingängigen folkigen Melodien um die Wette.

Anspieltipps zu nennen, ist bei WINDFAERER-Alben eine süße Last, denn auch "Tenebrosum" ist ein so rundes Album, auf dem kein Song im Schatten des anderen verkümmert, fehl am Platze oder überflüssig ist. Deshalb empfiehlt es sich das Album in seiner Gesamtheit auf der Bandcamp-Seite anzuhören. Meine Favoriten heißen 'Celestial Supremacy', 'Finisterra', 'The Everlasting'.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Celestial Supremacy
02. Finisterra
03. Tales Told In Oblivion
04. Santería
05. The Everlasting
06. Morir En El Olvido
07. The Outer Darkness
Band Website: www.windfaerer.com
Medium: CD
Spieldauer: 47:30 Minuten
VÖ: 22.09.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.07.2012 Solar(8.5/10) von grid

22.09.2015 Tenebrosum(8.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!