Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Pro-Pain - Voice Of Rebellion

Review von Eddieson vom 21.06.2015 (1167 mal gelesen)
Pro-Pain - Voice Of Rebellion Wenn man, wie PRO-PAIN, 23 Jahre im Geschäft ist, dann darf sich auch mal ein wenig Stagnation einschleichen. Das passiert anderen auch, AC/DC veröffentlichen seit vielen Jahren immer wieder dasselbe Album, MOTÖRHEAD kopieren sich auch mal des Öfteren und BOLT THROWER sind auch nicht gerade die Inkarnation von Innovation. PRO-PAIN reihen sich das also in eine prominente Schlange. Das ist aber auch alles scheißegal, solange die Musik stimmt. Und das tut sie, sowohl im Falle der Australier und der beiden Engländer. Auch bei PRO-PAIN ist Stagnation kein Problem. Die New Yorker sind ihrem Stil treu geblieben und hauen eben auch mit dem neuen Album "Voice Of Rebellion" eine ordentliche Motzkeule raus.

Im Gegensatz zu den Kollegen von MADBALL oder AGNOSTIC FRONT gehen PRO-PAIN seit je her etwas metallischer zu Werke. Auch auf dem neuen Werk "Voice Of Rebellion" wird dies überdeutlich, auch wenn kurze Marschrichtungen gen Hardcore und Punk natürlich nicht ausbleiben (dürfen). So wird bei 'Blade Of The Cursed' sogar kurz die Blastbeat-ähnliche Keule ausgepackt und auch die Doublebass hat erstaunlich viele Einsätze, man höre 'Enraged'. Insgesamt ist "Voice Of Rebellion" wieder extrem groovig ausgefallen, welches aber auch vor gelegentlichen Ausbrüchen in schnellere Gefilde nicht zurückschreckt. Lediglich Meskils Gesang ist wieder etwas zu eindimensional ausgefallen, aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah? Es passt, es sitzt und es ist seit über 20 Jahren so, also kein Grund daran irgendwas zu ändern.

Solide Kost mal wieder aus dem Hause PRO-PAIN, das sowohl im Metal- als auch im Hardcore-Lager einige Anhänger finden wird, dessen bin ich mir sicher. Und mit 14 Songs und einer Spielzeit von über 40 Minuten wird man auch gut bedient.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Voice Of Rebellion
02. No Flight Zone
03. Righteous Annihilation
04. Souls On Fire
05. Take It To The Grave
06. Age Of Disgust
07. Bella Morte
08. Cognitive Dissonance
09. Blade Of The Cursed
10. Crushed To Dust
11. Enraged
12. Hellride
13. DNR (Do Not Resuscitate)
14. Fuck This Life
Band Website: www.pro-pain.com/
Medium: CD
Spieldauer: 43:32 Minuten
VÖ: 22.06.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.09.2011 20 Years Of Hardcore(7.5/10) von Opa Steve

11.05.2010 Absolute Power(8.5/10) von Mörser

29.03.2007 Age Of Tyrrany(9.0/10) von Lord Fubbes

04.09.2008 No End In Sight(8.0/10) von Vikingsgaard

17.12.2013 The Final Revolution(7.0/10) von Dudemeister

21.06.2015 Voice Of Rebellion(7.0/10) von Eddieson

Interviews

24.04.2005 von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!