Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Cult Of Endtime - In Charnel Lights

Review von Eddieson vom 15.06.2015 (899 mal gelesen)
Cult Of Endtime - In Charnel Lights "In Charnel Lights" ist eine Zeitmaschine, denn CULT OF ENDTIME katapultieren uns mit ihrem neuen Output direkt in die frühen Neunziger, in die Anfangstage des Death Metal. "In Charnel Lights" scheint genau aus dieser Zeit stammen, es riecht völlig nach den ersten SENTENCED oder frühen AMORPHIS, während der Sänger ganz nach Ola Lindgren von GRAVE klingt. Sofort springen einem Bilder früherer Death-Metal-Kapellen in Jogginghosen und viel zu großen T-Shirts in den Kopf.

"In Charnel Lights" ist böse, das Album ist düster und es ist brachial. Schwere Riffs im guten Death/Doom-Stil, die nur ab und zu mal aus dem Midtempo rauskommen, um den Songs etwas mehr Fahrt zu geben. 'Caims On Mercury' geht sofort in den Kopf. 'Prognatus De Sigillum' bohrt langsam, wie Lava aus den Boxen, das folgende 'The Collossus Fell' ist das Herzstück des Albums und ein Präsentationsstück für "In Charnel Lights". Zwar fehlen noch die ganz großen Hits, aber ich denke, dass CULT OF ENDTIME auf dem besten Wege sind, und sollten sie diesen Weg des Brachialen, des Düsteren weiter verfolgen, wird das nächste Album eine ganz große Nummer. Dessen bin ich mir sicher!

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. A Vast Cosmic Horror
02. Cairns On Mercury
03. Prognatus De Sigillum
04. The Colossus Fell
05. Hidden Gods
06. Gnostic Haeresis
07. Funeral Voyagers
08. Discourse With The Dead
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 41:50 Minuten
VÖ: 29.05.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

15.06.2015 In Charnel Lights(7.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!