Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

4th Dimension - Dispelling The Veil Of Illusions

Review von Lestat vom 05.11.2014 (1145 mal gelesen)
4th Dimension - Dispelling The Veil Of Illusions Wenn man denkt, mehr geht nicht, wird man gerne eines Besseren belehrt. Mehr Keyboardeinsatz als VISION DIVINE? Geht! Ihr glaubt mir nicht? 4TH DIMENSION treten den Gegenbeweis an. Für "wirkliche" Metaller ist das wirklich nur schwer erträglich, bietet sich einem doch eine Mischung aus Tetris-Sound, Electro-Pop und E-Gitarren. Besonders bemerkenswert dabei ist, wie weich die Gitarren abgemischt sind und wie viel Raum Gesang und Keyboard gehören. Bezogen auf die Keyboards ist das in diesem Falle durchaus in Ordung weil stilprägend (wenn man denn darauf steht), beim Gesang wäre weniger manchmal mehr gewesen.

Beim SONGWRITING waren 4TH DIMENSION durchaus bemüht auf "Dispelling The Veil Of Illusions", neben schönen "cremige Gitarre-quitschiges Keyboard"-Soloduellen gibt es meist wirklich gute Gesangslinien, denen einzig ein Sänger mit ein bisschen mehr Volumen vielleicht ganz gut getan hätte. Dazu eingängige und gute Keyboardmelodien, die allerdings dadurch wieder negativ auffallen, dass man sich doch ein wenig arg in die elektrischen Sounds gestürzt hat. Beim Intro von 'Extra World' kommt man sich vor wie auf einem Trancesampler. Dennoch: langweilig wird die CD höchstens wegen einem Übermaß an Gedudel.

Im Großen und Ganzen bietet die CD durchaus annehmbaren Keyboard Metal (oder: gitarrenunterlegten Trance), lediglich 'Memoirs Of The Abyss' und 'Away' als Quotenbaladen hätte man sich sparen können, die Stärken von 4TH DIMENSION liegen definitiv in melodischer Hyperaktivität mit Keyboards, was wahrscheinlich auch an Sänger Andrea Bicego liegt. Allerdings: wenn man dann noch das Intro als Schwäche abzieht, bleiben gerade noch 30 Minuten Spielzeit guter Musik. Wer jedenfalls damals in den Jahren, als Bands wie LABYRINTH und VISION DIVINE aufgeblüht sind, gejubelt hat, der kann auch gerne zu dieser CD greifen. Für alle Fans harter Gitarren stellt die Veröffentlichung allerdings harten Tobak dar, den man besser meidet.


Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Veil 3102
02. A Circle In The Ice
03. Kingdom Of Thyne Illusions
04. Quantum Leap
05. ExtraWorld
06. White Logic
07. Memoirs Of The Abyss
08. The Watchtower (A Dream Of Chivalry...)
09. Dissonant Hearts
10. Away
Band Website: http://www.4thdimensionmetal.com/
Medium: CD
Spieldauer: 39:52 Minuten
VÖ: 00.00.0000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.11.2014 Dispelling The Veil Of Illusions(7.5/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!